Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

VDI/VDE-Expertenforum: Praxis-Tipps zur industriellen IT-Sicherheit

Am 11. November 2014 findet die Veranstaltung ‚IT Security Lösungen für die Praxis!‘ statt. Besucher erwartet ein breites Informationsangebot zu aktuellen Bedrohungen für industriellen IT-Sicherheit. Ausgerichtet wird das Treffen vom VDI/VDE-Expertenforum in den Räumlichkeiten des Branchenverbands ZVEI in Frankfurt.

Am 11. November 2014 findet in den Räumen des ZVEI in Frankfurt das auf Praxisnähe ausgelegte VDI/VDE-Expertenforum 'IT Security Lösungen für die Praxis!' statt. Besucher der Veranstaltung können sich über aktuelle Bedrohungsszenarien für die Industrieautomation durch Cyber-Angriffe informieren. Referenten berichten zudem aus dem Alltag von Betreibern automatisierter Fertigungsanlagen. Weiterhin soll thematisiert werden, welche Beiträge Normen und Behörden im Kampf gegen IT-Kriminalität leisten können.

Auch Beispiele zur Gestaltung von IT-Security-Prozessen im  Fertigungsunternehmen stehen auf der Agenda. Die Veranstaltung richtet sich an Anbieter von Automatisierungstechnologie, Planer von Industrieanlagen, Maschinenbauer, Systemintegratoren und Anlagenbetreiber. ITSicherheit ist zwar im Fahrwasser des Trendthemas 'Industrie 4.0' vielerorts in den Fokus geraten, wird aber als interdisziplinärer Gegenstand häufig nicht ausreichend praktisch behandelt. Um das Bewusstsein für das Thema zu schärfen, hat der Fachausschuss 5.22 'Security' der VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik eine gemeinsame Initiative mit den Verbänden Namur, PNO, VDMA und ZVEI ins Leben gerufen.

Von den Mitgliedern des Fachausschusses wurde die Richtlinienreihe VDI/VDE 2182 erarbeitet, die eine praxisbezogene Vorgehensweise für die Absicherung der industriellen Automatisierungstechnik aufzeigt. Aufbauend auf einem 'Security-Vorgehensmodell' wurden Praxisbeispiele für Geräte- und Systemhersteller, Integratoren und Maschinenbauer als auch Anlagenbetreiber im Umfeld der Prozessund Fabrikautomatisierung eingefügt.

(Quelle:VDI)


Das könnte Sie auch interessieren:

In Halle 7, Stand G01 auf der Intralogistik-Fachmesse Logimat zeigt Logivations ein neues kamerageführtes System zur Steuerung von fahrerlosen Transportfahrzeugen und zum Tracking von Gütern.‣ weiterlesen

Cyber-Angriffe auf die Unternehmens-IT finden immer wieder statt. ERP-Umgebungen als Angriffsziel bilden hier keine Ausnahme. Die zunehmende Vernetzung und das Zusammenspiel von immer mehr Komponenten führen im Ergebnis zu mehr potenziellen Angriffszielen.‣ weiterlesen

In der Automotive-Branche liegt die Messlatte für die Qualität ganz oben: Eine Null-Fehler-Produktion wird über die gesamte Lieferkette hinweg erwartet. Als hundertprozentiger Automobilzulieferer hat sich Baier & Michels mit ihrer Produktpalette diesem Qualitätsanspruch verpflichtet. Dabei unterstützt seit dem Jahr 2015 eine integrierte Lösung für das Qualitäts- und Produktionsmanagement.‣ weiterlesen

Immer mehr mittelständische Unternehmen internationalisieren sich, vergrößern sich durch Zukäufe oder schaffen durch Aufteilungen der Unternehmensbereiche effizientere Strukturen. Jeder dieser Schritte bedeutet eine komplexe Abwicklung für das eingesetzte ERP-System.‣ weiterlesen

Nicht nur Cyberattacken von außen, sondern auch Insider-Angriffe stellen für Unternehmen nach eine Sicherheitsgefahr dar. Der Securityspezialist CyberArk gibt fünf Empfehlungen, wie Unternehmen derartige Angriffe erkennen bzw. verhindern können.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige