Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

VDI-Statusreport zu erneuerbarer Energie in Deutschland

28 Prozent des bereitgestellten Stroms in Deutschland stammte im Jahr 2014 aus erneuerbaren Energien. Das ergab der VDI-Statusreport ‚Regenerative Energien in Deutschland‘

In seinem aktuellen Statusreport 'Regenerative Energien in Deutschland' zeigt der VDI den Stand der Technik und die sichabzeichnenden Tendenzen der regenerativen Energien auf. Die Strombereitstellung aus erneuerbaren Energien lag 2014 bei etwa 160,6 TWh, das entspricht etwa 28 Prozent des Bruttostromverbrauchs.

Mit seinen Empfehlungen soll der Statusreport helfen, die politische Diskussion um das Für und Wider des regenerativen Energieangebots zu versachlichen und aus ingenieurtechnischer Sicht Hinweise zu geben, wo sich einerseits begrüßenswerte Entwicklungenabzeichnen und andererseits Tendenzen erkennen lassen, denen gegengesteuert werden muss. Hier gelangen Sie zu einem PDF des VDI-Statusreports.

(Quelle:VDI)

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Der Maschinenbauer Krauss Maffei ist nach eigenen Angaben Opfer eines Cyberangriffs geworden. Das Unternehmen musste daraufhin sogar die Produktion zurückfahren.‣ weiterlesen

3D-Druck und generatives Design verschaffen dem Konstrukteur wertvolle Zeit, um die beste Designlösung zu finden. Erste Erfolge in der Industrie sprechen eine deutliche Sprache für das Potenzial der auftragenden Verfahren in Verbindung mit KI-gestützter Designerstellung.‣ weiterlesen

Festo Vorstand Dr. Frank Melzer übernimmt die Leitung des Lenkungskreises der Plattform Industrie 4.0 für die Digitalisierung der Wirtschaft in Deutschland. Er löst damit SAP-Vorstandsmitglied Bernd Leukert ab.‣ weiterlesen

Viele Industrieunternehmen möchten ihr Angebot von Produkten und Dienstleistungen über digitale Kanäle ergänzen, um ihr Portfolio schneller und mit größerer Reichweite auf dem Markt zu platzieren. Internet-basierte Plattformen bieten großes Potenzial, diese Pläne umzusetzen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige