Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Tagung zur Zukunft der Verzahnungsmesstechnik

Auf der 5. VDI-Fachtagung ‚Verzahnungsmesstechnik‘ diskutierten die Teilnehmer, wie sich die Messtechnik an Zahnrädern unter den Einflüssen des Fertigungstrends Industrie 4.0 und der Globalisierung verändern könnten.

Mit Fragen rund um die Messung am Zahnrad beschäftigte sich die 5. VDI-Fachtagung 'Verzahnungsmesstechnik'. Am 23. und 24. September 2014 wurde in der Stadthalle Nürtingen unter anderem diskutiert, wie sich der Fertigungstrend Industrie 4.0 und die Globalisierung auf die Messtechnik an Zahnrädern auswirken dürften. Referenten aus der Industrie berichten, wie sich ihre Unternehmen diesen Herausforderungen stellen. Weitere Schwerpunkte bilden Vorträge zu aktuellen Verzahnungsmesstechniken.

Ein Vortrag zeigt zum Beispiel, wie sich mit optischen Messungen Oberflächen berührungslos charakterisieren lassen. Ein weiterer Beitrag thematisiert, wie Rauigkeit und Flankensteilheit die optische Messung beeinflussen können. Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) präsentiert auf dem Treffen ein Verfahren, um Mikroverzahnungen zu vermessen. Im Anschluss an die Tagung, am 25. September 2014, findet die Veranstaltung 'Planung und Eignungsnachweis von Prüfprozessen' statt. Hier erfahren Teilnehmer unter anderem, wie sich Fertigungs- und Prüfprozesse qualitätsgerecht und kosteneffizient aufeinander abstimmen lassen können.

(Quelle:VDI/Bild:VDI Wissenforum / Frenco GmbH)


Das könnte Sie auch interessieren:

An der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) widmet sich zukünftig ein eigenes Forschungsinstitut dem Thema Kryptoökonomie. 21 wissenschaftliche Mitarbeiter sollen dort tätig sein. ‣ weiterlesen

Mit einer neuen App zur mobilen Prüfdatenerfassung unterstützt MES-Hersteller MPDV Anwender bei der fertigungsbegleitenden Qualitätsprüfung. Die App ermöglicht die mobile Prüfung variabler und attributiver Merkmale sowie Fehlersammelkarten. ‣ weiterlesen

Um Agilität zu wahren, sollte die Unternehmens- und CRM Software die Veränderungen, die durch die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) entstehen, mitgehen.‣ weiterlesen

Die Software PEC-EX von R. Stahl hilft Anlagenbetreibern bei der Planung, Durchführung und Dokumentation vorgeschriebener Prüfungen ihrer explosionsgeschützten Betriebsmittel. ‣ weiterlesen

Mit dem SMIT Testkit Shop will die Sven Mahn IT GmbH & Co. KG Anwendern den Zugang zu ihrer Lösung für die Testoptimierung und Qualitätssicherung der ERP-Software Microsoft Dynamics AX erleichtern. ‣ weiterlesen

Das Softwarehaus Mensch und Maschine hat Version 2018 von Ecscad vorgestellt. Die Software zur Elektrodokumentation ist in den Ausbaustufen Ecscad und Ecscad Professional verfügbar und soll Anwendern mit verschiedenen Neuerungen die tägliche Arbeit erleichtern. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige