Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Tablet-PC stationär und mobil betreiben

Comp-Mall hat den Tablet-PC UPC-F12C-ULT3 mit Aluminiumgehäuse auf den Markt gebracht. Das Gerät ist für den Außeneinsatz ausgelegt und kann mobil und stationär genutzt werden.

(Bild: Comp-Mall GmbH)


Die Einheiten sind nach Schutzklasse IP65/IP66 vor Staub und Spritzwasser geschützt. Innen werken ein Intel Core i5 ULT-Prozessor und bis zu 32 Gigabyte DDR4 SO-DIMM-Arbeitsspeicher. Für die Kommunikation bietet das Tablet ein WiFi 802.11 a/b/g/n/ac-Modul, Intel PCIe-GLAN und Bluetooth v4.0. Das Bild wird auf bei Sonnenlicht lesbarem 12,1-Zoll-Displays mit einer Auflösung von 1024×768 Pixeln ausgegeben. Optional ist das UPS-Modul Modell AUPS-B10 erhältlich, das an eine Vesa-Befestigung angeschraubt wird. Es kann Spannungsschwankungen überbrücken und ermöglicht Akkubetrieb für rund eine Stunde. www.comp-mall.de

Tablet-PC stationär und mobil betreiben
(Bild: Comp-Mall GmbH)



Das könnte Sie auch interessieren:

Ubimax hat seine Vision Picking-Lösung xPick erweitert. Mit dem webbasierten grafischen Editor Frontline Creator können jetzt auch Intralogistikprozesse ohne Programmierkenntnisse erstellt werden. ‣ weiterlesen

Auf seinem Logimat-Messestand (C21 in Halle 7) zeigt Grenzebach unter anderem seinen neuen mobilen Roboter MR10S. Dieser besteht aus dem Standardfahrzeug L1200S sowie einem kollaborierenden Roboter. Damit ist das neue Produkt für Anwendungen der Mensch-Roboter-Kollaboration ausgelegt. ‣ weiterlesen

In Unternehmen soll die Produktivität von mobil arbeitenden Mitarbeiter unterstützen und verbessert werden, ohne die Datensicherheit zu vernachlässigen.‣ weiterlesen

An der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) widmet sich zukünftig ein eigenes Forschungsinstitut dem Thema Kryptoökonomie. 21 wissenschaftliche Mitarbeiter sollen dort tätig sein. ‣ weiterlesen

Mit einer neuen App zur mobilen Prüfdatenerfassung unterstützt MES-Hersteller MPDV Anwender bei der fertigungsbegleitenden Qualitätsprüfung. Die App ermöglicht die mobile Prüfung variabler und attributiver Merkmale sowie Fehlersammelkarten. ‣ weiterlesen

Um Agilität zu wahren, sollte die Unternehmens- und CRM Software die Veränderungen, die durch die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) entstehen, mitgehen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige