Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Tablet-PC stationär und mobil betreiben

Comp-Mall hat den Tablet-PC UPC-F12C-ULT3 mit Aluminiumgehäuse auf den Markt gebracht. Das Gerät ist für den Außeneinsatz ausgelegt und kann mobil und stationär genutzt werden.

(Bild: Comp-Mall GmbH)


Die Einheiten sind nach Schutzklasse IP65/IP66 vor Staub und Spritzwasser geschützt. Innen werken ein Intel Core i5 ULT-Prozessor und bis zu 32 Gigabyte DDR4 SO-DIMM-Arbeitsspeicher. Für die Kommunikation bietet das Tablet ein WiFi 802.11 a/b/g/n/ac-Modul, Intel PCIe-GLAN und Bluetooth v4.0. Das Bild wird auf bei Sonnenlicht lesbarem 12,1-Zoll-Displays mit einer Auflösung von 1024×768 Pixeln ausgegeben. Optional ist das UPS-Modul Modell AUPS-B10 erhältlich, das an eine Vesa-Befestigung angeschraubt wird. Es kann Spannungsschwankungen überbrücken und ermöglicht Akkubetrieb für rund eine Stunde. www.comp-mall.de

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Die Lorenz GmbH & Co. KG präsentiert eine neue Generation an Wasserzählern, die per Funk die Verbrauchsdaten weitergeben. Mit dem Ziel, diese Produkte hochindividualisiert und kosteneffizient herzustellen, hat das Unternehmen eine digital transparente Produktion realisiert. Als Entwicklungspartner für das Produktionsleit- und -liniensystem agiert die Software Factory GmbH. Sie brachte die komplexen Anforderungen an eine Fertigung bis zur Losgröße 1 in eine Struktur, die zudem IoT-Funktionalitäten für Security, Prozessdatenverarbeitung, Nachverfolgbarkeit, Visualisierungen und intelligenten Apps beinhaltet.‣ weiterlesen

In der Fertigung trägt ein Maschinendaten-Erfassungssystem von Werma zur Produktivität bei. Dabei werden die Informationen der Signalsäulen per Funk erfasst und in einer Software digital aufbereitet. Die Maschinendaten werden dann auf großen Bildschirmen in der Produktion ausgegeben.‣ weiterlesen

Im Maschinenbau und somit auch in der Automatisierungstechnik spielen Markteinführungszeiten heute eine Schlüsselrolle für den Unternehmenserfolg. Eine möglichst einfache Implementierung von Feldbusanbindungen und virtuelle Inbetriebnahmen helfen dabei, Abläufe zu beschleunigen.‣ weiterlesen

Die rapide wachsende Zahl an Anwendungen zu steuern, zu optimieren und zu schützen, wird für Unternehmen immer schwieriger. Zu diesem Ergebnis kommt eine von F5 in Auftrag gegebene Studie des Ponemon Institute.‣ weiterlesen

Cloudanwendungen sind nicht nur in großen Unternehmen anzutreffen, auch kleine Mittelständler setzen mittlerweile auf die Cloud. Dass die erhöhte Akzeptanz auch vor ERP aus der Cloud keinen Halt macht, zeigen die Ergebnisse des ITK-Budget-Benchmarks von Techconsult und Cancom Pironet.‣ weiterlesen

Mehr künstliche Intelligenz und mehr Funktionen - im Mai hat SAP Details zur neuen Version der Anwendung S/4Hana Cloud bekanntgegeben. Künftig sind Machine Learning- und Predictive Analytics-Werkzeuge in zentrale Geschäftsprozesse der Business-Anwendung integriert.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige