Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Sprachgesteuertes Warehousing

Die Software Lydia 8 von Topsystem unterstützt insbesondere sprachgeführte Prozesse in der Logistik. In der neuen Softwaregeneration hat der Hersteller die Spracherkennung auf eine neue technologische Basis gestellt, um die Zuverlässigkeit des Systems zu erhöhen.

Mehr über das Stimmerkennungs-System Lydia erfahren Besucher der Logimat in Halle 8, Stand B75. (Bild: Topsystem Systemhaus GmbH)

Mehr über das Stimmerkennungs-System Lydia erfahren Besucher der Logimat in Halle 8, Stand B75. (Bild: Topsystem Systemhaus GmbH)

Mit der Dynamisierung der Voice-Grammatiken sollen Sprachdialoge flexibler werden als zuvor. Der Einsatz von Mitarbeitern mit Dialekt oder einer vom deutschen Abweichenden Muttersprache ist nun möglich. Mit dem ebenfalls neuen Programm Lydia Smart Assistant lässt sich Lydia Voice jetzt auch auf Smartwatches, Tablets und Smartphones auf Android-Basis nutzen. Neben einer visuellen Darstellung der Prozessinformationen ermöglicht die neue App Prozessschritte wie das User-Login.

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Der Gedanke hinter dem Internet of Things ist im Grunde einfach: Ansonsten 'stumme' Geräte werden mittels Sensorik und Datenübertragung zum Sprechen gebracht. Das Potenzial ist enorm, wenn etwa Maschinen, Halbzeuge und fertige Produkte ihren Produzenten Hinweise darauf liefern, was sich künftig besser machen ließe.‣ weiterlesen

Das Potenzial des Internet der Dinge für Fertigungsunternehmen ist riesig. Der Prozessverbesserungsansatz DevOps kommt aus der IT-Welt, lässt sich aber hervorragend auf die industrielle IT übertragen, um das IoT-Leistungsversprechen in wertorientierte innovative Services umzusetzen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige