Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Spezifikationsblatt für die Instandhaltung von Anlagen

Der GMA Fachausschuss ‚Plant Asset Management‘ und Mitglieder des Namur Arbeitskreises ‚Instandhaltung‘ erarbeiten derzeit ein Spezifikationsblatt für das Plant Asset Management.

Der GMA Fachausschuss 'Plant Asset Management' und Mitglieder des Namur Arbeitskreises Instandhaltung 4.13 haben sich am 27./28. März unter dem jeweiligen Vorsitz von Herbert Grieb und von Dr. Ping Zhang in Karlsruhe getroffen. Die Gremien erarbeiten derzeit ein allgemeingültiges Spezifikationsblatt für Plant Asset Management (PAM) sowie zugehörige Beschreibungs- und Beispielblätter. Das Spezifikationsblatt soll als Kommunikationsmittel zwischen Asset-Herstellern und -Anwendern dienen und voraussichtlich die Richtlinie VDI/VDE 2651 Blatt 1 ‘Plant Asset Management (PAM) in der Prozessindustrie – Definition, Modell, Aufgabe, Nutzen’ um ein weiteres Blatt ergänzen.

(Quelle:www.vdi.de/gma)

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Unvorbereitet durch das Zeitalter der Digitalisierung zu navigieren, birgt für Unternehmen ein hohes Risiko zu scheitern. Die Bosch-Tochter BSH Hausgeräte GmbH erkannte das früh und bereitet die 50.000 Mitarbeiter mit der Leitlinie 'We prepare' konsequent auf den Wandel vor.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige