Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

SAP-Erweiterung erleichtert die Einhaltung der DSGVO

Das Softwareunternehmen Delphix ist auf Lösungen spezialisiert, die Algorithmen-gesteuert vollständige SAP-Datenvolumen maskieren können. Mit dem jüngsten Update seiner Dynamic Data Platform will die Softwarefirma Unternehmen dabei helfen, die bald in Kraft tretende Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) leichter in ihren SAP-Systemen abzubilden. Aber auch andere Compliance-Anforderungen sollen so leichter umzusetzen sein. Die Software-Plattform kann automatisiert Daten erkennen, die der Verordnung unterliegen. Dann maskiert sie einheitlich die Felder mit sensiblen Daten durch Maskierungsalgorithmen, die sowohl in SAP-, als auch in anderen Umgebungen angewandt werden können, damit die Schnittstellen und referentielle Integrität unabhängig von der Testlandschaft (SAP oder Hybrid) einheitlich sind. Schließlich nutzt das Programm Datenvirtualisierungstechnologie, um maskierte Datenkopien zu erstellen, die in Umgebungen, die nicht in reelle Betriebsabläufe eingebunden sind, verwendet werden können. Dabei bleibt die SAP-Teams-Kontrolle über die dynamischen Daten erhalten.

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Scope - mobile Anwendung für Produktionslinien - ein in Bachelor-Kooperation realisiertes Projekt, das Mobile Devices für die Maschinenbedienung etabliert.‣ weiterlesen

Die Konnektivitätsanwendung KepServer-Ex von Kepware soll den Zusammenschluss von Maschinen und Anlagen zu einem Datenverbund vereinfachen.‣ weiterlesen

Ab 25. Mai 2018 gilt die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO). Unternehmen bleibt also nur noch wenig Zeit, um ihre Prozesse entsprechend anzupassen.‣ weiterlesen

Starkes Wachstum, hohe Auslastung: Bei Reisch lief eigentlich alles. Nur die IT machte dem Maschinenbauer Sorgen: Mit der über Jahre gewachsenen, hauptsächlich aus Insellösungen bestehenden Systemlandschaft konnte das Familienunternehmen seine Abläufe nicht mehr effizient abbilden. Daher entschied sich Reisch, auf ein unternehmensweites ERP-System umzusatteln: Seit Anfang 2017 arbeitet der Traditionsbetrieb mit ams.erp.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige