Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Richtlinienarbeit zu Manufacturing Execution-Systemen

Der GPP-Fachausschuss ?Manufacturing Execution Systems? treibt die Überarbeitung der VDI 5600-Richtlinien weiter voran.

Am 3. Dezember 2012 fand die Sitzung des Fachausschusses ‘Manufacturing Execution Systeme’ (MES) der VDI-Gesellschaft Produkt- und Prozessgestaltung (GPP) statt. Auf dem Treffen wurde beschlossen, die Richtlininenblätter der VDI 5600 durch drei Arbeitsgruppen zu überarbeiten. Die erste Arbeitsgruppe soll im Rahmen der turnusmäßigen Überarbeitung das Blatt 1 ‘Fertigungsmanagementsysteme’ um Themen wie ‘Agilität und Echtzeitmanagement’, ‘Auftrags- und Energiemanagement’ sowie Perspektiven der Prozessindustrie ergänzen. Die zweite Arbeitsgruppe fokussiert die Erarbeitung eines neuen Richtlinienblatts zum Thema ‘Energiemanagement mit MES’. Dazu wurde eine Themensammlung erstellt, die online abgerufen werden kann. Die dritte Arbeitsgruppe ‘MES in der Prozessindustrie’ soll die Belange der Prozessindustrie in der Richtlinienreihe VDI 5600 stärker berücksichtigen. Die Beteiligten wollen Gemeinsamkeiten, Abgrenzungen, Unterschiede sowie Schnittstellen von MES in der Fertigungs- und Prozessindustrie herausarbeiten. Die Mitarbeit in einer oder mehreren Arbeitsgruppen ist erwünscht; Anfragen zur Mitarbeit nimmt der Ausschuss unter der E-Mail gpp@vdi.de entgegen.

(Quelle:Verein Deutscher Ingenieure (VDI))


Das könnte Sie auch interessieren:

Das zur vorletzten Hannover Messe vorgestellte Yaskawa Cockpit ermöglicht es, Prozess- und Systemdaten aus Produktionsanlagen in einer Datenbank in Echtzeit zu sammeln, zu analysieren und für die externe Weiterverarbeitung bereitzuhalten. Zur diesjährigen Industriemesse ist das Cockpit unter dem Releasetitel 'EUR 1' erweitert worden.‣ weiterlesen

Unternehmensspezifische Prozesse bieten ERP-Systeme meist erst nach Anpassungen. Mit dem richtigen System lassen sich aber sogar komplett neue Produkte ohne teure Unterstützung durch den Software-Anbieter relativ einfach abbilden.‣ weiterlesen

Mendix, Low/No-Code-Spezialist und seit kurzem Siemens-Tochter, hat auf der Veranstaltung Mendix World in Rotterdam Details zum Spring-'19-Release bekanntgegeben.‣ weiterlesen

Mit der neuen Robotics Suite 2019 will Stäubli den Umgang mit seinen Robotern deutlich erleichtern. Einrichten und Warten von Applikationen soll nun effizienter und anwenderfreundlicher von der Hand gehen. Die TS2-Scara-Roboter werden jetzt ebenfalls unterstützt.‣ weiterlesen

HMS Networks hat mit dem Anybus-Edge-Programm eine Ende-zu-Ende-Lösung für IIoT-Applikationen ins Sortiment aufgenommen. Die neuen Gateways der Modellfamilie bauen auf den Hub-Kopplungselementen des Unternehmens auf und bieten Cloud-Konnektivität für Industrieanlagen.‣ weiterlesen

Unter dem Motto 'Autonomous Systems and 5G in Connected Industries' findet am 2. und 3. Juli der VDI-Fachkongress Automation 2019 in Baden Baden statt.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige