Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Ralph Appel neuer Direktor des VDI

Seit dem 1. Januar 2014 ist Ralph Appel neuer Direktor und geschäftsführendes Mitglied des VDI, wie die Ingenieursvereinigung letzte Woche bekannt gab.

Ralph Appel (Bild) ist seit dem 1. Januar 2014 neuer Direktor und geschäftsführendes Mitglied des Präsidiums des Verein Deutscher Ingenieure VDI. Der 55-jährige Diplom-Wirtschaftsingenieur war bereits seit dem 1. Juli 2013 stellvertretender Direktor der Organisation. Appel studierte an der Universität Hamburg und der Technischen Universität Hamburg-Harburg mit den Schwerpunkten Automatisierungstechnik, Fertigungstechnik, Materialwirtschaft, Industriebetriebslehre und Volkswirtschaftslehre.

Sein beruflicher Werdegang führte ihn von Hamburg nach Krefeld und dann über Brüssel nach Paris, wo er bis 2002 als Commercial Direktor Food Europe bei dem europäischen Stärkeunternehmen Cerestar tätig war. 2002 übernahm er die Rolle des weltweit tätigen Geschäftsbereichsleiters Texturizing Solutions bei dem global agierenden Nahrungsmittelgrundstoff-Produzenten Cargill aus den USA. Bis zu seinem Wechsel zum VDI war Appel zusätzlich als Geschäftsführer und Country Lead für Cargill in Deutschland tätig.

Der bisherige Direktor des VDI, Dr.-Ing. Willi Fuchs, hat die Spitze der mit 150.000 Mitgieldern größten deutschen Ingenieurvereinigung nach 15 Jahren zum 31. Dezember 2013 auf eigenen Wunsch verlassen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen.

(Quelle:VDI/Bild:VDI)

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Deutschland und Europa auf dem Weg zu einem führenden Standort für Entwicklung und Anwendung von KI-Technologien‣ weiterlesen

Industrie 4.0 erfordert vielfach neue Konzepte für die IT-Infrastruktur - bei denen Rechenzentren oft eine wichtige Rolle spielen. Wenn man kein eigenes braucht oder flexibel aufrüsten möchte, könnte der Colocation-Ansatz eine interessante Alternative darstellen.‣ weiterlesen

Der Business-Software-Anbieter IFS erweitert sein globales Führungsteam um drei Positionen. Christian Pedersen ist neuer Chief Product Officer, Milena Roveda fungiert als Chief Financial Officer und Jane Keith als Chief People and Culture Officer.‣ weiterlesen

Ein ERP-System unterstützt die verschiedenen Abteilungen des Automobilzulieferer FWB bei der Digitalisierung ihrer Prozesse. Als bei einem der jüngsten Projekte die Maschinen vernetzt wurden, konnte das ERP-System die anfallenden Daten im Sinn einer Informationsdrehscheibe aufnehmen und weiterleiten.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige