Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Praxistipps zum Einsatz von Open-Source-Software in Unternehmen

“ >
Im vorliegenden Open Source-Software-Leitfaden geben die Autoren praxistaugliche Empfehlungen zum Einsatz von Open Source-Software (OSS) in Unternehmen und der Verwendung von OSS für Entwicklungsprojekte. Der Leitfaden wendet sich an Entscheider, Entwickler und Rechtsbeistände, um diese dabei zu unterstützen, das Risiko beim Einsatz von OSS zu reduzieren. Denn oft fehlen im Unternehmen die nötigen juristischen Fachkenntnisse für die Verwendung von OSS für eigene Zwecke und Kundenprodukte. Da auch vermeintlich frei verfügbare Software in der Regel urheberrechtlichen Beschränkungen unterliegt, darf auch sie nicht uneingeschränkt verwendet, angepasst oder vertrieben werden. Aus diesem Grund informiert der Leitfaden praxisnah über die ‚Dos and don’ts‘ beim Einsatz von Open-Source. Bezogen werden kann der Leitfaden über den Cluster Mechatronik & Automation.

Cluster Mechatronik & Automation e. V. | 72 S. | EUR 50,00

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Bei Plastic Molded Concepts (PMC), einem Kunststoff-Spritzgusshersteller aus Eagle (USA), arbeiten die Werker mit dem kollaborativen Roboter Sawyer zusammen. Durch die Zusammenarbeit von Werker und Cobot will PMC die Effizienz seiner 38 Spritzgussmaschinen erhöhen.‣ weiterlesen

Konecranes, Hersteller von Krananlagen, vernetzt mehr als eine halbe Million seiner Kräne in einem weltumspannenden Internet of Things. Die Anwendung zählt in Fachkreisen zu den bekanntesten ihrer Art und hat dem Unternehmen den Ruf eingebracht, bei der Verknüpfung von Industrie und IT ganz vorne dabei zu sein.‣ weiterlesen

Die Zukunft der Produktion ist papierlos und digital. Dieses Ziel verfolgt die Daimler AG seit langem konsequent. In zahlreichen Werken greifen bereits die Maßnahmen, Papier zu reduzieren oder sogar zu entfernen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige