Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Neuer Vorstand bei der Hummel AG

Die Hummel AG hat ihren Vorstand um einen Chief Operations Officer erweitert. Michael Nörr leitet als COO zunächst die Bereiche Produktion und Entwicklung.

Michael N?rr ist neuer Vorstand der Hummel AG f?r die Bereiche Produktion, Entwicklung und zuk?nftig auch Supply Chain Management. (Bild: Hummel AG)

Michael Nörr ist neuer Vorstand der Hummel AG f?r die Bereiche Produktion, Entwicklung und zukünftig auch Supply Chain Management. (Bild: Hummel AG)

Michael Nörr (50) ist seit 1. August neuer Vorstand bei der Hummel AG in Denzlingen. Er verantwortet als Chief Operation Officer (COO) die Bereiche Produktion, Entwicklung und künftig Supply Chain Management. In dieser neu geschaffenen Vorstandsposition unterstützt er den Vorstandsvorsitzenden Holger Hummel und den Vorstand für die Bereiche Vertrieb und Marketing, Ralf Schuler. Der gebürtige Franke war zuvor in verschiedenen Positionen bei Leoni tätig, einem weltweit agierenden Kabelhersteller. Dort war Michael Nörr unter anderem zuständig für Kabelsysteme in der Robotik. Damit bringt er sehr viel Erfahrung in dem für die Hummel AG wichtigen Zukunftsmarkt Verbindungstechnik und Kabelmanagement mit. Die Hummel AG beschäftigt weltweit rund 550 Mitarbeiter, davon 350 an den Standorten Denzlingen und Waldkirch. Das Unternehmen produziert elektrotechnische Komponenten wie Steckverbinder und Kabelverschraubungen sowie Heizungszubehör.

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Der Maschinenbauer Krauss Maffei ist nach eigenen Angaben Opfer eines Cyberangriffs geworden. Das Unternehmen musste daraufhin sogar die Produktion zurückfahren.‣ weiterlesen

3D-Druck und generatives Design verschaffen dem Konstrukteur wertvolle Zeit, um die beste Designlösung zu finden. Erste Erfolge in der Industrie sprechen eine deutliche Sprache für das Potenzial der auftragenden Verfahren in Verbindung mit KI-gestützter Designerstellung.‣ weiterlesen

Festo Vorstand Dr. Frank Melzer übernimmt die Leitung des Lenkungskreises der Plattform Industrie 4.0 für die Digitalisierung der Wirtschaft in Deutschland. Er löst damit SAP-Vorstandsmitglied Bernd Leukert ab.‣ weiterlesen

Viele Industrieunternehmen möchten ihr Angebot von Produkten und Dienstleistungen über digitale Kanäle ergänzen, um ihr Portfolio schneller und mit größerer Reichweite auf dem Markt zu platzieren. Internet-basierte Plattformen bieten großes Potenzial, diese Pläne umzusetzen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige