Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Neue Messtechnik-Arme von Hexagon MI

Hexagon Manufacturing Intelligence hat seine mobilen Messarmsysteme modernisiert. Messtechniker sollen mit den Handhelds insbesondere schneller und genauer arbeiten können als zuvor.

Anwender von Solidworks 2019 können Teile und Baugruppen direkt mit Markierungen versehen, diese mit dem Modell speichern und als PDF exportieren. (Bild: Dassault Systèmes Deutschland GmbH)

Die neuen Modelle des Absolute Arm sind auch als Ausführung mit sechs Achsen erhältlich. (Bild: Dassault Systèmes Deutschland GmbH)

Aufgrund seines modularen Handgelenk-Designs tragen die Geräte den Namen Absolute Arm. RS5-Laserscanner und Pistolengriff sind nun abnehmbar, drei verschiedene Griffgrößen sollen Menschen verschiedener Physis eine gute Handhabung erlauben. Messergebnisse stellt das Display am neu entwickelten Armgelenk dar und Anwender können im laufenden Messbetrieb zwischen Profilen umschalten oder das Systen kalibrieren. Mit einer Genauigkeit von bis zu sechs Mikrometern sollen die Geräte den Vorgänger als weltweit genauesten mobilen Messarm ablösen. Die Geräte werden ab September ausgeliefert.

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Bei vielen werksnah angesetzten IT-Projekten ist es sinnvoll, Datenströme schon nahe ihres Entstehungsortes vorzuverarbeiten, etwa um die Latenzzeiten bei Echtzeitanwendungen niedrig zu halten. Mit ihrer Flexibilität und vielfältigen Einsatzmöglichkeit sind modulare Edge-Datacenter für diese Aufgabe sehr gut gerüstet.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige