Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Middleware-Richtlinie mit sieben Phasen

Richtlinie VDI/VDE 2657 Blatt 2 steht seit kurzem zur Verfügung. Es definiert ein Vorgehensmodell für Engineering-Prozesse in der Automatsierungstechnik.

Der VDI legt die Richtlinie VDI/VDE 2657 Blatt 2 „Middleware in der Automatisierungstechnik – Vorgehensmodell für den Middleware-Engineering-Prozess“ zur Kommentierung vor. Sie definiert ein Vorgehensmodell, das für die Middleware-Engineering-Prozesse in der Automatisierungstechnik anwendbar ist. Das Vorgehensmodell verdeutlicht Ablauf, Tätigkeiten und anzuwendende Methoden. Beschrieben wird, welche Prozesse und Modelle notwendig sind, um Anwendungen auf Basis einer Middleware zu erstellen oder diese in Betrieb zu nehmen.

Die Entwicklung einer Middleware selbst mit den zugehörigen Werkzeugen wird von dem Vorgehensmodell nicht erfasst. Ziel eines Middleware-Engineering-Prozesses ist es, mit einer Middleware die angeforderte horizontale und vertikale Informationsintegration effektiv und effizient zu lösen. Die vorliegende Richtlinie gliedert das Engineering in die sieben Phasen und dient der Verständigung zwischen Betreiber, Integrator und Middleware-Hersteller.

(Quelle:VDI)

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Vor allem in der Automotive-Branche sind die Anforderungen an die Rückverfolgbarkeit von Produkten hoch. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, müssen Zulieferer jederzeit Auskunft darüber erteilen können, welchen Werdegang eines ihrer Erzeugnisse genommen hat.‣ weiterlesen

Was im Datensilo abgelegt ist, wird meist selten bis gar nicht genutzt. Das bedeutetet jedoch nicht, dass diese Daten keinen Nutzen hätten, im Gegenteil. Um Informationen aus dem gesamten Datenbestand zu erhalten, müssen die einzelnen Silos verknüpft werden.‣ weiterlesen

Die Personaleinsatzplanung ist integraler Bestandteil eines Manufacturing Execution Systems. Sind die tatsächlich genutzten Arbeitszeitmodelle in der werksnahen Software detailliert hinterlegt, können sowohl Unternehmen als auch Mitarbeiter von höherer Flexibilität profitieren.‣ weiterlesen

Cloud-Infrastrukturen eignen sich sehr gut, um aus den Daten der Automatisierungssysteme nützliche Informationen zu gewinnen. Dafür müssen die Daten aber erst einmal in die Cloud gelangen. Das lässt sich unter anderem am Beispiel Siemens Mindsphere illustrieren.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige