Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Medienkonverter in Schutzart IP67

Diamond zeigt auf der SPS IPC Drives (Halle 10, Stand 450) erstmals den Ethernet-Medienkonverter Optelcon HE-2000 und ein neues Hybridkabel, mit denen das Einsatzspektrum des optischen Verkabelungssystem Flexmile nochmals erweitert wird, etwa für eine Anbindung von IP-Kameras und WLAN-Access-Points. Der Medienkonverter, der die Anforderungen der Schutzart IP67 erfüllt und einen Temperaturbereich von minus 40 bis plus 70 Grad Celsius hat, unterstützt Datenraten von bis zu einem Gigabyte pro Sekunde sowie eine Stromversorgung von Endgeräten via PoE+. Zusammen mit dem robusten Hybridkabel, in das zwei Singlemode-Fasern und zwei Kupferleitungen integriert sind, lässt sich eine Leistung von 30 Watt über eine Entfernung von bis zu 200 Metern übertragen.

google plus
Medienkonverter in Schutzart IP67
Bild: Diamond GmbH



Das könnte Sie auch interessieren:

Scope - mobile Anwendung für Produktionslinien - ein in Bachelor-Kooperation realisiertes Projekt, das Mobile Devices für die Maschinenbedienung etabliert.‣ weiterlesen

Die Konnektivitätsanwendung KepServer-Ex von Kepware soll den Zusammenschluss von Maschinen und Anlagen zu einem Datenverbund vereinfachen.‣ weiterlesen

Ab 25. Mai 2018 gilt die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO). Unternehmen bleibt also nur noch wenig Zeit, um ihre Prozesse entsprechend anzupassen.‣ weiterlesen

Starkes Wachstum, hohe Auslastung: Bei Reisch lief eigentlich alles. Nur die IT machte dem Maschinenbauer Sorgen: Mit der über Jahre gewachsenen, hauptsächlich aus Insellösungen bestehenden Systemlandschaft konnte das Familienunternehmen seine Abläufe nicht mehr effizient abbilden. Daher entschied sich Reisch, auf ein unternehmensweites ERP-System umzusatteln: Seit Anfang 2017 arbeitet der Traditionsbetrieb mit ams.erp.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige