Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Kuka und Infosys beschließen Industrie 4.0-Partnerschaft

Kuka und Infosys wollen im Bereich Industrie 4.0 kooperieren. Die beiden Unternehmen möchten gemeinsam eine Plattform entwickeln, mit der Kunden Daten sammeln und auswerten können.

Der Automatisierungsanbieter Kuka und Infosys, eine weltweit agierende Firma im Bereich Technologie, Consulting und Outsourcing, haben am kürzlich ein Memorandum of Understanding unterzeichnet und beabsichtigen, eine neue Kooperation im Bereich Industrie 4.0 zu gründen.

Ziel der Kooperation ist unter anderem die Entwicklung einer Softwareplattform, die es Kunden ermöglichen soll, Daten zu sammeln, auszuwerten und für die Verbesserung der eigenen Prozesse zu nutzen. Kuka und Infosys wollen aber mehr als nur die Verbindung von Maschinen mit der Cloud – gemeinsam wollen sie eine Industrie 4.0 Cloud-Plattform etablieren. Die künftigen Software und Services werden von der neu gegründeten Kuka Tochtergesellschaft Connyun entwickelt. Der Name von Connyun setzt sich zusammen aus dem englischen Wort 'connect' und 'yun', dem chinesischen Ausdruck für Cloud.

"Echtes Ecosystem"

"Wir wollen unseren Kunden ein echtes Ecosystem bieten, daher laden wir viele Partner und Start-ups ein, um ihre Services auf unserer Plattform anzubieten. Mit unseren eigenen Lösungen und erweitert um viele Partnerlösungen können wir dem Kunden eine große Breite an Produktions- und Logistikprozessen und Optimierungen anbieten", sagt Dr. Christian Schlögel, CTO von Kuka, der auch Geschäftsführer von Connyun ist.

"Mit der Zusammenarbeit werden wir das Spektrum von Industrie 4.0 deutlich öffnen und erweitern", sagt Gordon Muehl, Vice President Industrie 4.0 von Infosys. "In vielerlei Hinsicht spielen Roboter eine Schlüsselrolle in der Realisierung der Vorteile von Industrie 4.0."

(Quelle:Kuka AG)

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Mangelhafte Arbeitsabläufe machen entstehende Fertigungssysteme teuer und unnötig kompliziert. Vor dem Digitalprojekt sollten also die Prozesse geprüft und bestmöglich gestaltet werden. Dafür sind Lean Production-Ansätze hervorragend geeignet - vor allem wenn sie die IT in der Produktion einbeziehen.‣ weiterlesen

Wie kann der Einstieg in die Industrie 4.0 gelingen? Antworten darauf gibt die Veranstaltung ‘Manufacturing Excellence 4.0‘, die am 20. und 21. Juni in Lohr stattfindet.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige