Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Kongresspremiere ‚Losgröße 1‘

Beim Kongress ‚Losgröße 1‘ in Ludwigsburg erstreckte sich das Vortragsspektrum von Maschinenbau bis zum 3D-Druck.

Rund 70 Teilnehmer zählte der Kongress 'Losgröße 1 – Mass Customization', der am 15. und 16. Februar in Ludwigsburg stattfand. Moderiert von Dr. Roman Dumitrescu, Geschäftsführer des Spitzenclusters It's OWL, zeigte die Veranstaltung viele Perspektiven und Berührungspunkte auf. Im Leitvortrag beleuchtete Professor Frank Piller von der RWTH Aachen die Entwicklung des Themas Losgröße 1 am Beispiel des Sportartikelherstellers Adidas. Das heterogene Vortragsspektrum drehte sich um die Frage 'Wie Digitalisierung Einzelfertigung nahe Serienkosten ermöglicht' und erstreckte sich von Maschinenbau und Automatisierung über 3D-Druck bis hin zu Anwendern und OEMs. Als Highlight stand ein Besuch der Audi-R8-Manufaktur in Neckarsulm auf dem Programm.

(Quelle:Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH/Bild:Bild: TeDo Verlag GmbH)


Das könnte Sie auch interessieren:

Zuken hat seit kurzem die Lösung E³.WiringSystemLab im Programm. Die Software ist auf die Optimierung komplexer Kabelbaumdesigns auf Basis von Schaltplänen aus heterogenen Quellen ausgelegt.‣ weiterlesen

Im Rahmen des Zukunftsprojekts Industrie 4.0 werden Manufacturing Execution Systems oft grundlegend in Frage gestellt - und trotzdem ist bisher keine alternative Lösung verfügbar. Zwar hält der Markt bereits innovative Plattform-Ansätze bereit, aber sind die schon produktiv nutzbar? Ein kritischer Blick in die Zukunft soll ein Gespür für die Entwicklungen der kommenden Jahre vermitteln.‣ weiterlesen

Hersteller von Komponenten für Automationsnetzwerke müssen ihre Produkte auf Industrie-4.0-Anwendungen vorbereiten. Nur dann können sie Anwender beim Aufbau leistungsstarker und zukunftssicherer Kommunikationsinfrastrukturen unterstützen. Die neuen Funktionen von Netzwerkkomponenten geben ein klares Bild, in welche Richtung dieser Weg führt.‣ weiterlesen

In vielen Branchen müssen Manufacturing Execution Systeme spezifische Herausforderungen besonders gut bewältigen. Soll ein System etwa die Montage abbilden, muss es meist eine äußerst leistungsstarke Planung des Personalseinsatzes unterstützen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige