Anzeige
Beitrag drucken

Konferenz: IT-Sicherheit in der vernetzten Fertigung

Die Vernetzung zu smarten Fabriken dürfte sich ohne den passgenauen Einsatz von IT-Sicherheitslösungen kaum mit akzeptablen Risiko abbilden lassen. Welche Entwicklungen auf dem Feld der industriellen IT-Security derzeit zu beobachten sind, steht im Mittelpunkt der Veranstaltung Cybics in Würzburg.

Cyber-physical Systems und das Internet der Dinge sollen die Fabriken der Zukunft zu großen computergesteuerten Netzwerken verbinden. Das könnte industrielle Umgebungen noch mehr in den Fokus von Cyber-Angreifern rücken. Wie sich die IT solcher Anlagen wirkungsvoll schützen lässt, steht im Mittelpunkt der Konferenz Cybics – Cyber Security for Industrial Control Systems mit angeschlossenem Workshop am 22. und 23. Juni 2016 in Würzburg.

Alle an einem Tisch

Für den offiziellen Nachfolger der IT Security Industrial & Automation Konferenz bringt Veranstalter Isits AG zahlreiche Dienstleister, Hersteller und Verbände zusammen, die über die neuesten technischen, organisatorischen, politischen und strategischen Entwicklungen in Produktion und Automation in Hinblick auf die IT-Sicherheit berichten.

Sicherheitsrelevante Themen und Fragen

Der Workshop und die Konferenz für IT-Sicherheit in der Industrie möchten alle IT-sicherheitsrelevanten Themen und Fragen für Industrial Automation Control Systems besprechen, diskutieren und greifbar machen. Potenzielle Risiken und Bedrohung werden dargelegt, effektive Gegenmaßnahmen vorgestellt und unterstützende Methoden und Werkzeuge aufgezeigt. Die Veranstaltungen zielen darauf ab, ein wichtiges Forum für Experten aus Industrie, Wissenschaft und Forschung für Information, Diskussion, Austausch neuer Ideen und Entwicklungen im Feld der industriellen IT-Security zu werden.

Das Programm wird Vorträge aus den folgenden Gebieten rund um IT-Security beinhalten: 'IT-Security – technische & organisatorische Gegenmaßnahmen', 'Angriffsflächen, Bedrohungen, Risiken und Vorkommnisse in der Produktion und Automation', 'ICS Cyber Security – Absicherungsmethoden, Normen, Tests und Werkzeuge', 'IT-Security Industrie 4.0 – Trends, Herausforderungen und Entwicklungen' sowie 'IT-Sicherheit – Erfahrungen aus der Praxis'. Zu Beginn der Konferenz bietet ein Workshop die Grundlage für einen praxisbezogenen Einstieg in IT-Sicherheit für Industrie 4.0, Internet der Dinge, Produktion und Automation.

(Quelle:Isits AG – International School of IT Security)


Das könnte Sie auch interessieren:

Das Internet of Things, Machine Learning und die Blockchain bieten für Unternehmen großes Potenzial, häufig fehlt aber ein Ansatzpunkt für die Umsetzung. Mit SAP Leonardo können Ansätze erkannt und Potenziale ausgeschöpft werden.‣ weiterlesen

Laut des aktuellen Cloud Monitors des Beratungsunternehmens KPMG liegt die Cloud-Nutzung bei deutschen Unternehmen auf Rekordniveau.‣ weiterlesen

Unter dem Motto ‘IT-Sicherheit neu denken‘ findet am 7. Oktober der qSkills Security Summit im Konferenzzentrum Kaiserstallung in der Nürnberger Burg statt.‣ weiterlesen

Mit Dr. Elke Frank hat die Software AG den Unternehmensvorstand erstmals um die Position des Personalvorstandes erweitert.‣ weiterlesen

Forterro, ein Zusammenschluss internationaler ERP-Software-Firmen, unterstützt von Battery Ventures, hat die Übernahme von Abas Software bekanntgegeben. Der deutsche ERP-Anbieter mit Niederlassungen und Partnern in 27 Ländern beschäftigt derzeit 450 Mitarbeiter.‣ weiterlesen

Ein begrenzender Faktor für die Leistungsfähigkeit eines Unternehmens ist Management-Aufmerksamkeit. Ein großer Teil davon kommt nicht an den wirklich entscheidenden Stellen an, sondern wird am falschen Ort verschwendet. Gegen chronisches Feuerlöschen hilft ein entscheidender Wettbewerbsvorteil.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige