Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

IT2Industry@Electronica 2016: Integrativer Marktplatz für Industrie 4.0

Als Messe in der Messe öffnet die IT2Industry im November auf der Electronica in München ihre Pforten. Die Veranstalter verstehen die Leistungsschau als Schnittstelle zwischen klassischer Produktion und dem industriellen Internet der Dinge.

Antworten auf aktuelle Fragen und Herausforderungen der Elektronikindustrie im Zusammenhang mit dem Internet of Things gibt die IT2Industry im November in München. Die internationale Fachmesse und Open Conference für intelligente, digital vernetzte Arbeitswelten findet von Dienstag, 8. November, bis Freitag, 11. November, parallel zur Electronica als Messe in der Messe statt. Die Veranstaltung bildet die Schnittstelle zwischen der klassischen Produktion und dem industriellen Internet der Dinge ab.

IT und Industrie wachsen zusammen

Laut Projektleiter Manfred Salat verdeutlicht die IT2Industry den Grundgedanken von Industrie 4.0: "Hierbei geht es um das Zusammenwachsen von IT und Industrie." Erstmals werden sich in diesem Jahr die Unternehmen Microsoft und Suse Linux auf der IT2Industry präsentieren. Zu den Highlights der begleitenden Open Conference zählt am 9. November die IBM-Keynote von Hans-Joachim Koeppen, Technical Leader Internet of Things and Industrie 4.0. Der Titel des Vortrages lautet 'IoT und Industrie 4.0 – von der Technologie zum Business'.

Weitere Themen der Fachmesse und der begleitenden Open Conference sind unter anderem Embedded Systems, Smart Factory, M2M-Kommunikation, Industriesoftware & Systeme, Big Data & Cloud oder industrielle IT-Security.

(Quelle:Messe München GmbH/Bild:Messe München)


Das könnte Sie auch interessieren:

Laut einer Umfrage des Branchenverbandes Bitkom setzt bereits rund ein Drittel der deutschen Industrieunternehmen 3D-Druck ein. Im Vergleich zu einer Befragung aus dem Vorjahr ist dies eine Steigerung um 4%.‣ weiterlesen

Seit dem 1. Mai ist Dr. Matthias Laux Chief Technology Officer beim ERP-Spezialisten Abas Software.‣ weiterlesen

Nach dem Ende der Auktion der bundesweiten 5G-Frequenzen sprechen sich die Industrieverbände VCI, VDA, VDMA und ZVEI dafür aus, die Vergabebedingungen für lokale 5G-Frequenzen schnellstmöglich festzulegen.‣ weiterlesen

Vor den rund 3.500 Teilnehmern seiner jährlichen Kundenveranstaltung Insights hat Epicor die neue Version seiner Business-Software Epicor ERP vorgestellt.‣ weiterlesen

Neue Produktionskonzepte haben zum Ziel, eine flexible und hoch automatisierte Fertigung in Losgröße Eins zu ermöglichen. In der Automobilindustrie werden solche Konzepte, bei denen FTS im Mittelpunkt stehen, z.B. bei Porsche schon erprobt. Das erfordert eine flexible Kommunikation auf Shopfloor-Ebene - per Funk im Netzwerk.‣ weiterlesen

Sage hat kürzlich die Lösung Business Cloud Enterprise Management in Version 12 ausgerollt. Die ERP-Lösung ist insbesondere für Prozessfertiger ab 100 Mitarbeitern ausgelegt. Neue Schnittstellen im System machen es jetzt möglich, die Funktionen der Software durch die Integration von Lösungen und Apps anderer Hersteller zu erweitern und anzupassen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige