Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

IT-Angriffe auf Automatisierungsanlagen

Am 21. September 2010 hat die VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik in Zusammenarbeit mit Namur, Profibus-Profinet PI, VDMA und ZVEI zum zweiten Mal ein Expertenforum zum Thema IT-Security veranstaltet.

Darauf stellten Unternehmen und Hochschulen Lösungsansätze vor, wie die IT-Security im Prozess des Entwickelns, der Integration und des Betreibens zu berücksichtigen sei. Das Programm thematisierte unter anderem rechtliche Aspekte der IT-Security sowie sicherheitsrelevante Forschungs- und Entwicklungsprojekte der Hersteller. Nach Angaben des VDI wäre der vor kurzem bekannt gewordene ‘Cyber-Angriff’ auf Industrieanlagen durch den Virus Stuxnet nur schwerlich gelungen, wären die Vorgaben der Richtlinie VDI/VDE 2182 und des in Blatt 1 beschriebenen allgemeinen Vorgehensmodells umgesetzt. Anfang 2011 erscheinen sechs Beispielblätter dieser Richtlinie. Sie zeigen anhand von Praxisbeispielen die Wirkungsweise des allgemeinen Vorgehensmodells. Die Blätter richten sich an Geräte- und Systemhersteller, Maschinenbauer und Integratoren sowie Anlagenbetreiber.


Das könnte Sie auch interessieren:

Vom 7. bis 8. Mai lädt das Beratungshaus T.A. Cook zum Fachforum ‘Digital Twinning‘. Experten und Praktiker diskutieren dann, welche Möglichkeiten der digitale Zwilling für den Anlagenbau bietet.‣ weiterlesen

Bei der Gestaltung logistischer Netze mit komplexen Kostenstrukturen erschließt Bosch Einsparpotenziale im zweistelligen Prozentbereich. Das strategische Analyse- und Planungssystem PSIglobal unterstützt den Hersteller dabei.‣ weiterlesen

Noch immer fürchten einige Unternehmen, dass der Betrieb einer ERP- oder CRM-Lösung in der Cloud unsicher ist. Doch die Cloud-Rechenzentren haben als wahre Spezialisten der Datenverarbeitung einige grundlegende Vorteile gegenüber firmeneigenen Infrastrukturen, ein umfassendes Sicherheitskonzept aufzustellen und zu erhalten.‣ weiterlesen

Mit sogenannten Robotic Sales Solutions sollen Vertriebler nicht mehr vor einer Liste mit eintausend Kontakten sitzen müssen und sich das Hirn zermartern, wen sie denn als nächstes ansprechen. Die Programme helfen, den Blick der Verkäufer stets auf die vielversprechensten Kontakte zu richten und sorgen so für effiziente Arbeit und mehr Umsatz. Mitarbeiter braucht es jedoch weiterhin, denn zum Kundenbesuch rücken die Programme nicht aus.‣ weiterlesen

Mit dem VPN-Serviceportal Digicluster von Lucom können komplette Anlagen, Maschinen und Netzwerke miteinander verbunden werden. Eine Festlegung der Zugriffsrechte und die Verschlüsselung der VPN-Verbindungen dienen als Schutz. Das Berechtigungsmanagement kann zudem schnell und für jedes Device einzeln eingerichtet werden.‣ weiterlesen

Im Gegensatz zu Auftragseingang, Produktion und Umsatz sind die Exporte der deutschen Elektroindustrie im Januar 2019 robust gestiegen. Mit 18Mrd.€ übertrafen sie ihren entsprechenden Vorjahreswert um 4,8%. "Insgesamt zeigte sich damit zu Jahresbeginn ein sehr ambivalentes Bild", sagte Dr. Andreas Gontermann, ZVEI-Chefvolkswirt. "‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige