Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

IT-Angriffe auf Automatisierungsanlagen

Am 21. September 2010 hat die VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik in Zusammenarbeit mit Namur, Profibus-Profinet PI, VDMA und ZVEI zum zweiten Mal ein Expertenforum zum Thema IT-Security veranstaltet.

Darauf stellten Unternehmen und Hochschulen Lösungsansätze vor, wie die IT-Security im Prozess des Entwickelns, der Integration und des Betreibens zu berücksichtigen sei. Das Programm thematisierte unter anderem rechtliche Aspekte der IT-Security sowie sicherheitsrelevante Forschungs- und Entwicklungsprojekte der Hersteller. Nach Angaben des VDI wäre der vor kurzem bekannt gewordene ‘Cyber-Angriff’ auf Industrieanlagen durch den Virus Stuxnet nur schwerlich gelungen, wären die Vorgaben der Richtlinie VDI/VDE 2182 und des in Blatt 1 beschriebenen allgemeinen Vorgehensmodells umgesetzt. Anfang 2011 erscheinen sechs Beispielblätter dieser Richtlinie. Sie zeigen anhand von Praxisbeispielen die Wirkungsweise des allgemeinen Vorgehensmodells. Die Blätter richten sich an Geräte- und Systemhersteller, Maschinenbauer und Integratoren sowie Anlagenbetreiber.

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Wie schätzen Firmen die Bedeutung ihres Kundenbeziehungsmanagementes ein und wie wichtig ist es, Kunden stets in den Fokus zu rücken? Das haben IDG Research Services und der Softwareanbieter Adito in einer Studie gefragt.‣ weiterlesen

Viele Unternehmen setzen aktuell eigene Internet of Things-Anwendungen mit ganz unterschiedlichen Zielen auf. Die zum Einsatz am besten passende Plattform zu finden, ist auf dem IoT-Markt alles andere als einfach. mm1 Consulting unterstützt Unternehmen bei diesem Prozess mit einem Mix aus Methode und Toolset.‣ weiterlesen

Der Gedanke hinter dem Internet of Things ist im Grunde einfach: Ansonsten 'stumme' Geräte werden mittels Sensorik und Datenübertragung zum Sprechen gebracht. Das Potenzial ist enorm, wenn etwa Maschinen, Halbzeuge und fertige Produkte ihren Produzenten Hinweise darauf liefern, was sich künftig besser machen ließe.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige