Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Gunther Kegel wird neuer VDE-Präsident

Der CEO von Pepperl + Fuchs Dr. Gunther Kegel wird Anfang des kommenden Jahres neuer Präsident des Verbandes der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik. Damit tritt er die Nachfolge von Dr. Bruno Jacobfeuerborn an.

Dr. Gunther Kegel (Bild), Vorsitzender der Geschäftsleitung der Pepperl + Fuchs GmbH, wird ab dem 1. Januar 2017 für eine Amtszeit von zwei Jahren neuer Präsident des VDE. Dies teilte der Verband im Rahmen des VDE-Kongresses in Mannheim mit. Damit tritt Kegel turnusmäßig die Nachfolge von Dr. Bruno Jacobfeuerborn an, dem CTO der Deutschen Telekom AG.

Jacobfeuerborn wird dann das Amt des stellvertretenden Präsidenten antreten. Dr. Martin Schumacher, Mitglied des Vorstandes der ABB AG Mannheim, wird ebenfalls stellvertretender Präsident des Verbandes. Neu im Präsidium sind ab Januar Dr. Reinhard Ploss, Vorstandsvorsitzender der Infineon Technologies AG, und Professor Hermann Eul, Privatinvestor im Silicon Valley, vormals Corporate Vice President bei der Intel Corp und vorsitzender Geschäftsführer bei der Intel Deutschland GmbH.

(Quelle:VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik/Bild:VDE)

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Der Gedanke hinter dem Internet of Things ist im Grunde einfach: Ansonsten 'stumme' Geräte werden mittels Sensorik und Datenübertragung zum Sprechen gebracht. Das Potenzial ist enorm, wenn etwa Maschinen, Halbzeuge und fertige Produkte ihren Produzenten Hinweise darauf liefern, was sich künftig besser machen ließe.‣ weiterlesen

Das Potenzial des Internet der Dinge für Fertigungsunternehmen ist riesig. Der Prozessverbesserungsansatz DevOps kommt aus der IT-Welt, lässt sich aber hervorragend auf die industrielle IT übertragen, um das IoT-Leistungsversprechen in wertorientierte innovative Services umzusetzen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige