Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Gunnar Herrmann in VDA-Vorstand gewählt

Der Verband der Automobilindustrie (VDA) hat auf seiner Vorstandssitzung am 25. Januar 2017 Gunnar Herrmann in den Vorstand gewählt.

Gunnar Herrmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH, ist neues Mitglied im Vorstand des Verbandes der Automobilindustrie (VDA). Auf der VDA-Vorstandssitzung am 25. Januar 2017 in Berlin wurde Gunnar Herrmann zum Nachfolger von Bernhard Mattes gewählt. Mattes hatte zum 1. Januar 2017 den Vorsitz in der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH abgegeben und war in den Aufsichtsrat der Ford-Werke GmbH gewechselt.

Mattes war seit 2002 Mitglied des VDA-Vorstandes, zudem von 2002 bis 2004 VDA-Vizepräsident. VDA-Präsident Matthias Wissmann würdigte die Arbeit von Bernhard Mattes und dankte ihm für sein großes Engagement.

(Quelle:Verband der Automobilindustrie (VDA))

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Unternehmen wollen mit neuen Geschäftsmodellen als Gewinner aus der digitalen Transformation hervorgehen. Dafür werden neue Kommunikationskanäle benötigt. Um diese zukunftssicher zu unterstützen, muss sich der offene Standard Profinet zu einem informationsorientierten Technologieportfolio weiterentwickeln.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige