- IT&Production - https://www.it-production.com -

Fünf Prognosen zum Internet der Dinge

Fünf Prognosen zum Internet der Dinge

Dell EMC hat für das Jahr 2017 fünf Prognosen zum Internet der Dinge aufgestellt. Die Richtung ist klar: Das IoT wird weiter wachsen.

Das Internet der Dinge (IoT) wird auch 2017 eines der bestimmenden Themen der IT sein. IoT entwickelt sich innerhalb der IT mehr und mehr zu einem wichtigen Teil-Markt und findet auch in der Öffentlichkeit zunehmend Aufmerksamkeit. Dell EMC zufolge ist für 2017 mit einer stärkeren Ausrichtung auf Business-Anwendungen und mit einer Konsolidierung der Plattformen zu rechnen. Die vielfach unzureichende Sicherheit bleibt auch 2017 ein ernstes Hindernis für die Entwicklung des IoT-Marktes.

Was bringt das Jahr?

Was in Sachen IoT für das Jahr 2017 konkret zu erwarten ist, zeigt folgende Einschätzung von Dell EMC:

"Baustellen zügig schließen"

"2017 kann zu einem entscheidenden Jahr für das Internet der Dinge werden", erklärt Andreas Ertel, Client Technologist EMEA OEM Solutions bei Dell EMC. "Bisher sehen wir ein spannendes Thema mit einem zersplitterten Markt und einer Reihe offener Fragen. An der Schwelle vom vielversprechenden Projekt zum echten Business muss das IoT seine Baustellen nun zügig schließen und zeigen, dass es die von allen erwarteten Beiträge zu einer nachhaltigen Wertschöpfung auch erbringen kann. Wir sind optimistisch, dass das funktionieren wird, aber es ist noch eine Menge zu tun."

(Quelle:Dell EMC)