Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Forschungsprojekt: ECM-Konzepte für Maschinenhersteller

Binnen der nächsten zwei Jahre werden am Aachener Campus im Rahmen des Forschungsprojekts ‚Rezept ECM‘ Enterprise Content Management-Konzepte für den Maschinen- und Anlagenbau entwickelt. Als Projektpartner ist das Unternehmen BCT Deutschland mit an Bord.

Seit November 2016 ist BCT Deutschland auf dem Campus der RWTH Aachen vertreten. Nun hat das Unternehmen bekannt gegeben, sich als Projektpartner des Forschungsinstituts FIR e. V. am zweijährigen Vorhaben 'Rezept ECM – Modellbasierte Einsatzplanung von Enterprise Content Management im Maschinen- und Anlagenbau' zu beteiligen.  

ECM-Konzepte für den Mittelstand

Zu den Projektzielen gehört es, ein Self-Assessment-Tool (SAT) für kleine und mittlere Unternehmen zu entwickeln. Dieses wird auf die jeweiligen Anforderungen und Prozesse der Unternehmen abgestimmt und soll ihnen dabei helfen, am Markt ein passendes ECM-System zu finden: Über einen onlinebasierten Fragebogen kann die entsprechende Firma eine Übersicht interessanter Lösungen beziehungsweise Anbieter erstellen und Handlungsempfehlungen für ihr ECM-Konzept festlegen. Zielgruppe ist der Maschinen- und Anlagenbau. Das entwickelte Modell soll sich später auf andere Branchen übertragen lassen. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

 

(Quelle:BCT Deutschland)


Das könnte Sie auch interessieren:

In vielen Branchen müssen Manufacturing Execution Systeme spezifische Herausforderungen besonders gut bewältigen. Soll ein System etwa die Montage abbilden, muss es meist eine äußerst leistungsstarke Planung des Personalseinsatzes unterstützen.‣ weiterlesen

Sensoren autonomer Fahrzeuge müssen extrem zuverlässig sein, damit Verkehrsteilnehmer künftig nicht mehr permanent auf den Verkehr achten müssen. Bislang werden die Sensoren in aufwendigen Testfahrten geprüft. Mit dem Atrium-Testgerät des Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR könnten sich diese Fahrten künftig zu einem großen Teil ins Labor verlagern.‣ weiterlesen

Der Lebensmittelproduzent Höhenrainer Delikatessen hat mit kleinen Projekten damit begonnen, seine Produktion digital zu transformieren. Das Unternehmen aus dem bayerischen Großhöhenrain überwacht seine Maschinendaten heute per App.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige