Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Feldbussysteme zur industriellen Kommunikation

>
Die Kommunikation über Bussysteme schafft die Voraussetzungen für die Dezentralisierung in der Automatisierungs- und Feldebene sowie die horizontale und vertikale Integration aller Ebenen eines Betriebes. Zu den konventionellen Feldbussystemen etablieren sich neue Feldbussysteme auf Ethernet-Basis. In diesem Buch werden die wichtigsten Systeme in ihrer Funktionsweise und in ihrer Anwendbarkeit aus der Sicht des Automatisierungstechnikers beschrieben. Dabei geht der Autor zunächst in einführenden Abschnitten auf die Gemeinsamkeiten der Standards ein und arbeitet dann anhand von Einzelbeschreibungen der wichtigsten Feldbusse die Unterschiede heraus. Ein eigenes Kapitel zeigt, was Internettechnologien wie Ethernet, IP, TCP, UDP, HTTP, HTML, XML, SOAP und Web Services im Einzelnen leisten – und was bei ihrem Einsatz in der Automatisierungstechnik zu beachten ist.

Oldenbourg Industrieverlag | 352 S. | EUR 59,00 | ISBN 3835631438

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Digital twinning wird von Industrieunternehmen benutzt, um I40-Projekte Produkte und Services sowie Produktionsanlagen zu optimieren und weiterzuentwickeln.‣ weiterlesen

Scope - mobile Anwendung für Produktionslinien - ein in Bachelor-Kooperation realisiertes Projekt, das Mobile Devices für die Maschinenbedienung etabliert.‣ weiterlesen

Die Konnektivitätsanwendung KepServer-Ex von Kepware soll den Zusammenschluss von Maschinen und Anlagen zu einem Datenverbund vereinfachen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige