- IT&Production - https://www.it-production.com -

Fachausschuss zu sicherheitsgerichteten Systemen unter neuer Leitung

Fachausschuss zu sicherheitsgerichteten Systemen unter neuer Leitung

Dipl. Ing. Stefan Weidlich gab den Vorsitz über den Fachausschuss Engineering von sicherheitsgerichteten Systemen der VDI/VDE Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik ab. Weidlich gab seine Entscheidung offiziell auf dem 50. Sitzungsjubiläum am 22. Januar 2014 bekannt.

Am 22. Januar 2014 tagte der Fachausschuss Engineering von sicherheitsgerichteten Systemen der VDI/VDE Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik zum 50. Mal. Der Vorsitzende Dipl.-Ing. Stefan Weidlich nahm ? wie vorher angekündigt ? das Sitzungsjubiläum zum Anlass, den Vorsitz abzugeben. Im Rahmen der Verabschiedung des langjährigen Leiters des Gremiums würdigte der Fachausschuss auch seine Verdienste, insbesondere um die Richtlinienreihe VDI/VDE 2180. Dr. Pirmin Netter schlug in seiner Laudatio zum Thema 'Wie die Sicherheit laufen lernte' den Bogen von den Anfängen der Safety-Technologien im Jahr 1966 bis in die Gegenwart, auch im Hinblick auf das Einbringen von Interessen hiesiger Unternehmen in die Überarbeitung der Richtlinie IEC 61511. Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Dipl.-Ing. Norbert Matalla wurde einstimmig zum Vorsitzenden des Fachausschusses und Dr. Bernd Schroers einstimmig zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. In den nächsten Sitzungen plant der Fachausschuss, die Blätter der Richtlinie VDI/VDE 2180 zu aktualisieren und anzupassen.

(Quelle:Verein Deutscher Ingenieure (VDI))