Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Fachausschuss zu sicherheitsgerichteten Systemen unter neuer Leitung

Dipl. Ing. Stefan Weidlich gab den Vorsitz über den Fachausschuss Engineering von sicherheitsgerichteten Systemen der VDI/VDE Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik ab. Weidlich gab seine Entscheidung offiziell auf dem 50. Sitzungsjubiläum am 22. Januar 2014 bekannt.

Am 22. Januar 2014 tagte der Fachausschuss Engineering von sicherheitsgerichteten Systemen der VDI/VDE Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik zum 50. Mal. Der Vorsitzende Dipl.-Ing. Stefan Weidlich nahm ? wie vorher angekündigt ? das Sitzungsjubiläum zum Anlass, den Vorsitz abzugeben. Im Rahmen der Verabschiedung des langjährigen Leiters des Gremiums würdigte der Fachausschuss auch seine Verdienste, insbesondere um die Richtlinienreihe VDI/VDE 2180. Dr. Pirmin Netter schlug in seiner Laudatio zum Thema 'Wie die Sicherheit laufen lernte' den Bogen von den Anfängen der Safety-Technologien im Jahr 1966 bis in die Gegenwart, auch im Hinblick auf das Einbringen von Interessen hiesiger Unternehmen in die Überarbeitung der Richtlinie IEC 61511. Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Dipl.-Ing. Norbert Matalla wurde einstimmig zum Vorsitzenden des Fachausschusses und Dr. Bernd Schroers einstimmig zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. In den nächsten Sitzungen plant der Fachausschuss, die Blätter der Richtlinie VDI/VDE 2180 zu aktualisieren und anzupassen.

(Quelle:Verein Deutscher Ingenieure (VDI))


Das könnte Sie auch interessieren:

Nicht selten heißt es, ERP-Testsysteme seien überflüssig, zeitaufwändig und teuer. Dabei nützt der Betrieb einer solchen Testumgebung sogar dann, wenn die eigentliche ERP-Lösung schon reibungslos funktioniert.‣ weiterlesen

Die kollaborative Robotik gilt als Musterbeispiel für die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine. Um die Hürden für den Einstieg in diese Technologie zu senken, hat der noch junge Cobot-Hersteller Yuanda Robotics zusammen mit Attoma Berlin ein HMI entwickelt, das stringent auf leichte Benutzung ausgelegt ist, ohne an Funktionalität einzubüßen.‣ weiterlesen

Trotz nachlassendem Welthandel hat die deutsch Elektroindustrie das erste Halbjahr im Plus abgeschlossen.‣ weiterlesen

Mit einer CRM-Plattform auf Cloudbasis bündelt Ziehl-Abegg die vertriebsrelevanten Informationen seiner weltweit 28 Gesellschaften. So entstand eine standortübergreifende Grundlage für IT-gestütztes und einheitliches Lead- und Opportunity-Management.‣ weiterlesen

Die EMO gilt als Weltleitmesse für Metallbearbeitung. Zur vergangenen Ausgabe vor zwei Jahren kamen rund 130.000 Besucher nach Hannover. In diesem Jahr haben die Veranstalter das Motto 'Smart technologies driving tomorrow's production' ausgerufen.‣ weiterlesen

Unternehmen wollen ihre Investitionen in die Cybersicherheit verstärken. Das geht aus einer Befragung des Beratungshauses PWC hervor. Demnach rechnen die Befragten auch damit, dass Veränderungen auf ihre Cybersicherheits-Teams zukommen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige