Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Expertenforum diskutiert Produktmanagement

Was in kleinen Firmen der Chef selbst macht, dafür steht in Industrieunternehmen der Produktmanager.

Was in kleinen Firmen der Chef selbst macht, dafür steht in Industrieunternehmen der Produktmanager. Dies jedenfalls fordern Experten des VDI-Fachausschusses Produktmanagement in ihrer Richtlinie VDI 4520 in dem Bewusstsein, dass diese Kernfunktion häufig falsch eingesetzt wird. Sie stellen weitere Empfehlungen in einem Forum am 11. November 2015 in Aschaffenburg zur Diskussion. Produktmanage-ment wird zum zentralen Treiber bei Entwicklung, Fertigung und Vermarktung technischer Produkte und Services. Die Mitarbeiter im Produktmanagement sind dabei für einzelne Produkte, eine Produktgruppe oder alle Produkte beziehungsweise Services zum Beispiel einer Branche zuständig. Sie begleiten und verantworten das Schicksal ihrer Produkte während des gesamten Produktlebenszyklus, von der Ideengenerierung über die Entwicklung, Vermarktung bis zur Eliminierung. Je technischer, komplexer und vernetzter die Produkte, desto mehr Ingenieurexpertise ist dabei gefragt.

Der VDI-Fachausschuss Produktmanagement möchte mit seinen Richtlinien helfen, die richtigen Schritte zum Erfolg im Produktmanagement zu gehen. Das VDI-Expertenforum in Aschaffenburg bietet die Möglichkeit, mit Experten aus dem VDI-Fachausschuss zu diskutieren, die Inhalte der Richtlinie VDI 4520 kennenzulernen und ihre weitere Ausarbeitung mitzugestalten. Teilnehmer erfahren aus erster Hand, was bei der Einführung von Produktmanagement zu beachten ist und welche Kompetenzen ein Produktmanager haben sollte. 

Ansprechpartner im VDI ist Dipl.-Ing. Dieter Moll (Telefon 0 21 16 21 44 83, E-Mail: moll@vdi.de).
 

(Quelle:VDI)


Das könnte Sie auch interessieren:

Hersteller von Komponenten für Automationsnetzwerke müssen ihre Produkte auf Industrie-4.0-Anwendungen vorbereiten. Nur dann können sie Anwender beim Aufbau leistungsstarker und zukunftssicherer Kommunikationsinfrastrukturen unterstützen. Die neuen Funktionen von Netzwerkkomponenten geben ein klares Bild, in welche Richtung dieser Weg führt.‣ weiterlesen

In vielen Branchen müssen Manufacturing Execution Systeme spezifische Herausforderungen besonders gut bewältigen. Soll ein System etwa die Montage abbilden, muss es meist eine äußerst leistungsstarke Planung des Personalseinsatzes unterstützen.‣ weiterlesen

Sensoren autonomer Fahrzeuge müssen extrem zuverlässig sein, damit Verkehrsteilnehmer künftig nicht mehr permanent auf den Verkehr achten müssen. Bislang werden die Sensoren in aufwendigen Testfahrten geprüft. Mit dem Atrium-Testgerät des Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR könnten sich diese Fahrten künftig zu einem großen Teil ins Labor verlagern.‣ weiterlesen

Der Lebensmittelproduzent Höhenrainer Delikatessen hat mit kleinen Projekten damit begonnen, seine Produktion digital zu transformieren. Das Unternehmen aus dem bayerischen Großhöhenrain überwacht seine Maschinendaten heute per App.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige