Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Expertenforum diskutiert industrielle Agenten

Vom 27. bis zum 28. September findet das Expertenforum ‚Methoden, Tools und Anwendungen von Industrial Agents‘ statt.

Der Lehrstuhl für Automatisierung und Informationssysteme (AIS) der Technischen Universität München veranstaltet vom 27. bis zum 28. September in Garching das alle zwei Jahre stattfindende Expertenforum 'Methoden, Tools und Anwendungen von Industrial Agents'. Die Veranstaltung steht unter der fachlichen Trägerschaft des Fachausschusses 5.15 'Agentensysteme' der VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik. Die steigende Individualisierung von Produkten, wie auch der Wunsch nach geringeren Produktionskosten bedarf einer erhöhten Flexibilisierung des Maschinen- und Anlagenbaus. Als eine der zukunftsträchtigsten Lösungen, um den Herausforderungen gegenwärtiger hierarchischer und statischer Systeme zu begegnen, hat sich der Einsatz des agentenorientierten Paradigmas als geeignet erwiesen. Mit seiner Hilfe kann der erste Schritt in Richtung flexibler und vernetzter Produktionssysteme, die sich aus autonomen, kooperierenden Elementen zusammensetzen, geschaffen werden. Um dieses Ziel zu erreichen, bedarf es einerseits der konzeptionellen Entwicklung von technologischen Ansätzen und Methoden sowie insbesondere der Prüfung der industriellen Anwendbarkeit der Agentensysteme. 

(Quelle:VDI)

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Laut einer Umfrage des VDE waren 25 Prozent der VDE-Mitgliedsunternehmen und Hochschulen in jüngster Zeit von einem Cyberangriff betroffen. Weitere 40 Prozent können nicht mir Sicherheit sagen, ob sie Opfer einer Attacke wurden. Das BSI warnt indes vor einer neuen Bedrohung.‣ weiterlesen

Mobilfunktechnik hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt. Mehr Bandbreite und höhere Datenraten ist gefragt. Beim industriellen Fernwirken sind jedoch nach wie vor Modems und Router im Einsatz, die auf den 2G- oder 3G-Standard setzen. In absehbarer Zeit werden diese Kommunikationsnetze jedoch abgeschaltet.‣ weiterlesen

Bild: Easyfairs Deutschland GmbH

Die Maintenance Dortmund rückt näher. Am 20. und 21. Februar trifft sich die Branche bereits zum zehnten Mal in Dortmund. Besucher können sich über Produkte, Dienstleistungen und den Stand der Forschung informieren. ‣ weiterlesen

Auf der dritten FMB-Süd, die am 20. Februar in Augsburg startet, erwartet die Besucher das gesamte Spektrum der Zulieferindustrie für den Maschinenbau und die Produktion. Als Aussteller präsentieren sich sowohl Weltmarktführer als auch kleinere Unternehmen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige