Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Expertenforum

Agenten in der Automatisierungstechnik

Das vierte Expertenforum ‚Agenten in der Automatisierungstechnik‘ findet am 4. und 5. Oktober 2010 im Institut für Automatisierungs- und Softwaretechnik der Universität Stuttgart statt. Das Expertenforum soll die Potenziale von Agentensystemen für die Automatisierungstechnik und ihre Anwendungen aufzeigen. Dazu präsentieren Vertreter von Unternehmen und Universitäten ihre Erfahrungen aus Forschungsarbeiten und Praxisanwendungen. Im Fokus der Veranstaltung steht der nächste Entwicklungsschritt in der Automatisierungstechnik. Dabei erwartet die Unternehmen eine Abkehr von statischen Systemen hin zu Netzwerken, die auf flexiblen, dezentralen, autonomen und kooperierenden Elementen aufbauen. Daneben widmet sich das Forum den wachsenden Anforderungen an das zeitliche Verhalten der Software. Auch Zuverlässigkeit, Sicherheit und Kommunikationsinfrastrukturen und das Zusammenspiel mit bestehenden Automatisierungsstrukturen stehen als Themen auf dem Veranstaltungskalender. Das Stuttgarter Forum steht unter der fachlichen Trägerschaft des Fachausschusses 5.15 Agentensysteme der VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik.

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Dr. Volker Kefer ist neuer Präsident des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI). Der 62-jährige ehemalige stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn soll sein Amt zum 1. Januar 2019 antreten.‣ weiterlesen

Laut einer Studie des Beratungshauses Capgemini wollen rund 44 Prozent der Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre IT-Ausgaben erhöhen. Etwa jeder siebte der 108 befragten IT-Verantwortlichen gab an, das Budget um mehr als zehn Prozent anzuheben. Damit setzt sich bei den IT-Ausgaben der positive Trend der beiden vorangegangenen Erhebungen weiter fort.‣ weiterlesen

Unternehmen wollen mit neuen Geschäftsmodellen als Gewinner aus der digitalen Transformation hervorgehen. Dafür werden neue Kommunikationskanäle benötigt. Um diese zukunftssicher zu unterstützen, muss sich der offene Standard Profinet zu einem informationsorientierten Technologieportfolio weiterentwickeln.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige