Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Epicor erweitert SCM- und MES-Funktionalität

Epicor Software hat die jüngste Version von Epicor ERP vorgestellt. Zu den Neuerungen gehören Business Intelligence- und Visual Analytics-Funktionen im Data Discovery-Werkzeug und die überarbeitete Website Active Home Page.

Die Active Homepage liefert Dashboard-Ansichten für rollenbasierte Analysen. (Bild: Epicor Software Deutschland GmbH)

Die Active Homepage liefert Dashboard-Ansichten für rollenbasierte Analysen. (Bild: Epicor Software Deutschland GmbH)

Hinzugekommen ist neben länder- und industriespezifischen Systemergänzungen auch die Cloud-basierte Anwendung Smart Inventory Planning and Optimization. Das Cloud-basierte Programm bietet Funktionen zur Bedarfsplanung, Bestandsoptimierung und für Lieferkettenanalysen. Anwender von Epicor, die Mattec MES einsetzen, erwartet im neuen Release eine verbesserte MES/ERP-Integration, um einfacher unterschiedliche Parameter und Abhängigkeiten von Aufträgen, Planungen, Maschinenführern und Anlagen zu berücksichtigen.

google plus
Epicor erweitert SCM- und MES-Funktionalität
Bild: Epicor Software Deutschland GmbH



Das könnte Sie auch interessieren:

Scope - mobile Anwendung für Produktionslinien - ein in Bachelor-Kooperation realisiertes Projekt, das Mobile Devices für die Maschinenbedienung etabliert.‣ weiterlesen

Die Konnektivitätsanwendung KepServer-Ex von Kepware soll den Zusammenschluss von Maschinen und Anlagen zu einem Datenverbund vereinfachen.‣ weiterlesen

Ab 25. Mai 2018 gilt die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO). Unternehmen bleibt also nur noch wenig Zeit, um ihre Prozesse entsprechend anzupassen.‣ weiterlesen

Starkes Wachstum, hohe Auslastung: Bei Reisch lief eigentlich alles. Nur die IT machte dem Maschinenbauer Sorgen: Mit der über Jahre gewachsenen, hauptsächlich aus Insellösungen bestehenden Systemlandschaft konnte das Familienunternehmen seine Abläufe nicht mehr effizient abbilden. Daher entschied sich Reisch, auf ein unternehmensweites ERP-System umzusatteln: Seit Anfang 2017 arbeitet der Traditionsbetrieb mit ams.erp.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige