Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

‚Energiemanagement mit MES‘-Richtlinie als Entwurf veröffentlicht

Die VDI-Richtlinie 5600 Blatt 6 ist als Entwurf erschienen. Sie stellt dar, wie sich das Energiemanagement in ein Manufacutring Execution-System (MES) eingliedert.

Richtlinie VDI 5600 Blatt 6 'Fertigungsmanagementsysteme – Energiemanagement mit MES' ist im Juni als Entwurf erschienen. Es wird dargestellt, wie sich das Energiemanagement in ein Manufacutring Execution-System (MES) eingliedert, in welcher Ausprägung es vom MES unterstützt wird und welche Zusammenhänge zu den weiteren MES-Aufgaben existieren. Der Richtlinienentwurf beinhaltet verschiedene Bausteine, deren Umsetzung den Erfolg und die Wirkung ausmachen. So können Handlungsempfehlungen für die Praxis abgeleitet und die Vorteile einer ganzheitlichen MES-Lösung aufgezeigt werden. Herausgeber ist die VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA). Die Möglichkeit zur Mitgestaltung der Richtlinie durch Stellungnahmen besteht durch Nutzung des elektronischen Einspruchportals oder durch schriftliche Mitteilung an die herausgebende Gesellschaft (gpp@vdi.de). Die Einspruchsfrist endet am 30. November 2016.

(Quelle:VDI)

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Microsoft hat Azure IoT Edge kostenfrei auf Github zur Verfügung gestellt. Der Dienst ermöglicht das lokale Ausführen von Datenanalysen und künstlicher Intelligenz (z.B. mit Azure Cognitive Services oder Machine Learning) in Geräten, Maschinen und Anlagen ohne dauerhafte Cloud-Konnektivität sowie die Übertragung dieser Daten in die Cloud für genauere Analysen. ‣ weiterlesen

Um Verwaltungsaufgaben schneller abzuwickeln, heißt es: Erst vereinfachen, dann automatisieren. Digitale Werkzeuge bieten hierzu weitreichende Möglichkeiten. Um eine umfassenden Analyse zuvor kommen Unternehmen aber nicht herum.‣ weiterlesen

Das Übersetzen der Produktdokumentation muss in internationalen Märkten heute schneller gehen als je zuvor. Software kann in Verbindung mit definierten Dokumentations- und Übersetzungsprozessen einen wichtigen Beitrag dazu leisten.‣ weiterlesen

Mit einer Strategie für die Entwicklung, Forschung und Anwendung Künstlicher Intelligenz will die Bundesregierung Deutschland zu einem führenden Standort im KI-Bereich machen. Die Eckpunkte für die Strategie wurden in dieser Woche vorgestellt.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige