Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

‚Energiemanagement mit MES‘-Richtlinie als Entwurf veröffentlicht

Die VDI-Richtlinie 5600 Blatt 6 ist als Entwurf erschienen. Sie stellt dar, wie sich das Energiemanagement in ein Manufacutring Execution-System (MES) eingliedert.

Richtlinie VDI 5600 Blatt 6 'Fertigungsmanagementsysteme – Energiemanagement mit MES' ist im Juni als Entwurf erschienen. Es wird dargestellt, wie sich das Energiemanagement in ein Manufacutring Execution-System (MES) eingliedert, in welcher Ausprägung es vom MES unterstützt wird und welche Zusammenhänge zu den weiteren MES-Aufgaben existieren. Der Richtlinienentwurf beinhaltet verschiedene Bausteine, deren Umsetzung den Erfolg und die Wirkung ausmachen. So können Handlungsempfehlungen für die Praxis abgeleitet und die Vorteile einer ganzheitlichen MES-Lösung aufgezeigt werden. Herausgeber ist die VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA). Die Möglichkeit zur Mitgestaltung der Richtlinie durch Stellungnahmen besteht durch Nutzung des elektronischen Einspruchportals oder durch schriftliche Mitteilung an die herausgebende Gesellschaft (gpp@vdi.de). Die Einspruchsfrist endet am 30. November 2016.

(Quelle:VDI)

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Der Gedanke hinter dem Internet of Things ist im Grunde einfach: Ansonsten 'stumme' Geräte werden mittels Sensorik und Datenübertragung zum Sprechen gebracht. Das Potenzial ist enorm, wenn etwa Maschinen, Halbzeuge und fertige Produkte ihren Produzenten Hinweise darauf liefern, was sich künftig besser machen ließe.‣ weiterlesen

Das Potenzial des Internet der Dinge für Fertigungsunternehmen ist riesig. Der Prozessverbesserungsansatz DevOps kommt aus der IT-Welt, lässt sich aber hervorragend auf die industrielle IT übertragen, um das IoT-Leistungsversprechen in wertorientierte innovative Services umzusetzen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige