Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Datenvorbereiter für die Analyse

Der amerikanische Datenvisualisierungsexperte Tableau Software hat mit Prep kürzlich ein Programm zur Datenvorbereitung vorgestellt. Das Aufbereitungswerkzeug soll komplexe Aufgaben rund um Analysen vereinfachen, indem es Daten verknüpft, zusammenführt, pivotiert und aggregiert.

Prep verwendet die Datenkonnektoren, die Berechnungssprache und die Berechtigungen und Zertifizierungen von Tableau Desktop. (Bild: Tableau Germany GmbH)

Prep verwendet die Datenkonnektoren, die Berechnungssprache und die Berechtigungen und Zertifizierungen von Tableau Desktop. (Bild: Tableau Germany GmbH)

Die Bedienung erfolgt ohne Skripterstellung über Drag and Drop und enthält außerdem Algorithmen wie Fuzzy-Clustering für die Automatisierung häufig wiederkehrender Aufgaben. Die Software ist im neuen Creator-Angebot des Unternehmens enthalten, das Tableau im Rahmen seiner Abonnements anbietet. Bestehende Nutzer von Tableau Desktop sollen Prep in den nächsten zwei Jahren gebührenfrei nutzen können.

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Der standortübergreifende Austausch von Projekten leidet, Produktdaten können nicht automatisiert in die Tools geladen und damit nutzbar gemacht werden. Der offene Standard eCl@ss Advanced ist ein Schlüssel, um der Kommunikation von Systemen verschiedener Hersteller Tür und Tor zu öffnen.‣ weiterlesen

Mit der Deutschen Beteiligungsgesellschaft DPE hat sich die BE-terna-Gruppe einen Partner für die weitere Expansion des Unternehmens an Bord geholt. Die Beteiligungsgesellschaft hat die Mehrheit der Gesellschaftsanteile der IT-Gruppe übernommen.‣ weiterlesen

Der Code of PLM Openness (CPO) von 2011 ist ein Leuchtturmprojekt mit internationaler Strahlkraft. Sieben Jahre nach Einführung der Initiative bilanziert ein Softwareanbieter, der von Anfang an den CPO mitgestaltet hat, dass die Architekturmodelle der 2000er-Jahre immer häufiger an ihre Grenzen stoßen.‣ weiterlesen

Das Systemhaus Bressner Technology gehört ab sofort zum US-Unternehmen One Stop Systems. Trotz der Übernahme soll Bressner weiterhin als eigenständiges Unternehmen agieren.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige