Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Computerunterstützte Fertigung

“ >
Das einführende Lehrwerk beabsichtigt, Grundlagen der computerunstützen Fertigung zu vermitteln. Kompakt und übersichtlich stellt es die Themen Fertigung, Werkzeugmaschinen, NC-CNC-Techniken, CAD/CAM-Prozessketten und Softwarewerkzeuge vor. Auch Wissen zu Gestaltung und Management von Produktionsprozessen, Qualitätsmanagement in der Fertigung, Reverse Engineering und Rapid Prototyping vermittelt der Autor. Die breit gefasste Darstellung greift verschiedene Aspekte der computerunterstützten Fertigung auf und ermöglicht so einen schnellen Überblick. Das Werk richtet sich sowohl an Studierende der Fachrichtungen Automatisierungstechnik, Mechatronik, Elektrotechnik und Maschinenbau als auch an Wirtschaftsingenieure und Ingenieure.

Springer Verlag | 265 S. | EUR 39,95 | ISBN 3642134742

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Wie schätzen Firmen die Bedeutung ihres Kundenbeziehungsmanagementes ein und wie wichtig ist es, Kunden stets in den Fokus zu rücken? Das haben IDG Research Services und der Softwareanbieter Adito in einer Studie gefragt.‣ weiterlesen

Viele Unternehmen setzen aktuell eigene Internet of Things-Anwendungen mit ganz unterschiedlichen Zielen auf. Die zum Einsatz am besten passende Plattform zu finden, ist auf dem IoT-Markt alles andere als einfach. mm1 Consulting unterstützt Unternehmen bei diesem Prozess mit einem Mix aus Methode und Toolset.‣ weiterlesen

Der Gedanke hinter dem Internet of Things ist im Grunde einfach: Ansonsten 'stumme' Geräte werden mittels Sensorik und Datenübertragung zum Sprechen gebracht. Das Potenzial ist enorm, wenn etwa Maschinen, Halbzeuge und fertige Produkte ihren Produzenten Hinweise darauf liefern, was sich künftig besser machen ließe.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige