Beitrag drucken

Bei Expertenforum ‚IT Security Lösungen für die Praxis!‘ diskutiert

Beim VDI/VDE-Expertenforum in Frankfurt stand die IT-Sicherheit auf der Agenda: Lösungsanbieter, Anwender und andere Fachleute diskutierten über verschiedene Security-Szenarien.

Am 11. November 2014 fand in Frankfurt das VDI/VDE-Expertenforum 'IT Security Lösungen für die Praxis!' als Workshop statt. Über 50 Gäste beteiligten sich an der von der VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik organisierten und in Zusammenarbeit mit Namur, PNO, VDMA und ZVEI durchgeführten Veranstaltung. Heiko Adamczyk vom Berliner Unternehmen Knick Elektronische Messgeräte GmbH und CO. KG führte die Teilnehmer durch den Tag. Adamczyk ist Vorsitzender des GMA-Fachausschusses Security. Aktuelle Bedrohungen am Beispiel von 'Backdoor.Oldrea' und 'Backdoor.Karagany' stellte Olaf Mischkovsky von Symantec vor. Dr. Pierre Kobes von Siemens berichtete über Industrial Automation and Control System (IACS), über Lebenszyklen und 'defense in depth' der IEC/ISA-62443 und über die Richtlinie VDI/VDE 2182. Während der Veranstaltung wurde mehrfach hervorgehoben, dass die Richtlinie VDI/VDE 2182 leichter lesbar und wegen ihrer Überschaubarkeit leichter anwendbar als die IEC/ ISA-62443 sei.

Der Vormittag endete mit einem Beispiel aus der Verfahrenstechnik: Dr. Ragnar Schierholz von ABB, Michael Krammel von Koramis und Martin Schwibach von BASF gestalteten den Fall als Dreiecksgespräch aus Hersteller-, Integrator- beziehungsweise Maschinenbauer- und Anwendersicht. Am Nachmittag stellte Holger Junker vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik unter anderem die Storyline einer zielgerichteten Attacke und Havex vor und demonstrierte mittels Roboter, wie versteckte Malware unbemerkt übertragen werden kann und wie man solche Schadsoftware detektiert. Ein weiteres Fallbeispiel – diesmal aus der Fertigungstechnik – wurde als Dreiergespräch von Karl-Heinz Walsdorf von Siemens, Matthias Dehof von Dehof Ingenieur+Technik und Heinz-Uwe Gernhard von Bosch Rexroth vorgestellt.

(Quelle:VDI/Bild:VDI)


Das könnte Sie auch interessieren:

Auf der IT-Sicherheitsmesse IT-SA hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik seinen aktualisierten IT-Grundschutz vorgestellt. In der Veröffentlichung findet sich eine Methode, um anhand verschiedener Module die IT-Sicherheit gezielt zu erhöhen. Viele Erneuerung zielen darauf ab, gerade kleine und mittlere Unternehmen bei der Aufgabe IT-Sicherheit zu unterstützen.‣ weiterlesen

KrackAttacks: BSI warnt vor WLAN-Nutzung

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat kürzlich davor gewarnt, sensible Daten über WLAN-Verbindungen zu übertragen. Grund seien Schwachstellen im Sicherheitsstandard WPA2. Beim Antiviren-Softwarehersteller F-Secure heißt es, das noch keine Angriffstools bekannt sind, die die Schwachstelle ausnutzen. Jetzt sind Hardware- und Softwarehersteller gefragt, schnell Updates anzubieten, die den Fehler beheben.‣ weiterlesen

Produktionsbarometer August 2017

Die deutschen Produzenten haben im Monat August 2,6 Prozent mehr Güter hergestellt als im Vormonat. Das teilte das statistische Bundesamt mit.
‣ weiterlesen

Adel B. Al-Saleh wird Telekom-Vorstand und CEO von T-Systems

Adel B. Al-Saleh wird zum 1. Januar 2018 neues Vorstandsmitglied der Deutschen Telekom AG und CEO der T-Systems International GmbH. Al-Saleh folgt auf Reinhard Clemens, der die Deutsche Telekom zum Jahresende verlässt.
‣ weiterlesen

Datenschutzgrundverordnung Mehrheit ignoriert Anforderungen

Aktuell haben erst 13 Prozent erste Maßnahmen angefangen oder umgesetzt. Nur eine Minderheit glaubt, die EU-Verordnung fristgerecht umzusetzen. Größte Hürden sind unklarer Umsetzungsaufwand und Rechtsunsicherheit.‣ weiterlesen

Holografische Produktentwicklung bei Ford

Ford erweitert seine Tests mit der Microsoft Hololens-Technologie beim Fahrzeugdesign. Die drahtlosen Headsets können Entwicklern Hologramme von Teilen so anzeigen, als ob sie bereits in ein physisches Fahrzeug integriert seien. Der Fahrzeughersteller verspricht sich davon, die Entwicklungsprozesse zu beschleunigen.
‣ weiterlesen