Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Bedeutungszuwachs von Middleware für die Automatisierungstechnik

Eine durch den VDI/VDE-GMA-Fachausschuss ‚Middleware in der Automatisierungstechnik‘ durchgeführte Umfrage lässt darauf schließen, dass Middleware für die Fertigungsindustrie weiter an Bedeutung gewinnen wird.

Der VDI/VDE-GMA-Fachausschuss 'Middleware in der Automatisierungstechnik' hat eine Umfrage zur Bedeutung der Informationsintegration in Unternehmen durchgeführt. Die Befragung hat Erkenntnisse dazu geliefert, inwieweit sich die Rolle von Middleware in der Automatisierungstechnik in den nächsten fünf Jahren verändern wird. Der Fragenkatalog umfasste sieben Aussagen zu Middleware-Technologie, die durch die Befragten von 'Stimme völlig zu' bis 'Stimme nicht zu' beurteilt werden konnten. Dabei bewerteten die Teilnehmer neben der aktuellen Situation auch die Entwicklung der kommenden fünf Jahre. Dabei wurde auch abgefragt, ob die horizontale Vernetzung oder Integration von Produktionseinheiten eine zwingende Voraussetzung für den Geschäftserfolg des Unternehmens sei.

Die Untersuchung adressierte auch die Informationssicherheit in Produktionsanlagen im Hinblick darauf, ob sich IT-Security zukünftig den hohen Sicherheitsstandards der Automatisierungssysteme annähern müsse. Außerdem wurden Informationen erhoben, ob für die Umfrageteilnehmer im Auswahlprozess von Unternehmens-Lösungen die Unterstützung von offenen Standards eine Rolle spiele. Die Umfrageergebnisse legen nahe, dass Middleware bereits als Wachstumsmarkt einzuschätzen ist, die Bedeutung entsprechender Technologien wird demnach in den nächsten fünf Jahren steigen. Als Indiz für diese Annahme sei auch die Investitionsbereitschaft der Umfrageteilnehmer aus der Industrie im Hinblick auf Middleware zu verstehen.

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Cloud-Infrastrukturen eignen sich sehr gut, um aus den Daten der Automatisierungssysteme nützliche Informationen zu gewinnen. Dafür müssen die Daten aber erst einmal in die Cloud gelangen. Das lässt sich unter anderem am Beispiel Siemens Mindsphere illustrieren.‣ weiterlesen

Der Nahtlose Datenaustausch zwischen den verschiedenen Werkzeugen in unterschiedlichen Phasen der Anlagenplanung ist seit der Gründung im Jahr 2009 das Ziel der Initiative AutomationML e.V. Nun hat die Initiative die zweite Edition des ersten Teils seines Datenaustauschformats veröffentlicht.‣ weiterlesen

Im Fall des Firmensteins von Voxeljet geht es um die Fertigungstechniken 3D-Druck und Betonguss. Statt von einem Festkörper Material abzutragen, wurden Formen gedruckt und später mit flüssigem Beton gefüllt - neue Formgebungstechniken und Hightech-Beton als Inspiration für Produktentwickler und Designer.‣ weiterlesen

Laut einer Studie des Digitalverbandes Bitkom, haben 28 Prozent der deutschen Industrieunternehmen Geräte für den 3D-Druck im Einsatz. Im Vergleich zum Jahr 2016 entspreche dies laut Bitkom einer Steigerung von acht Prozent.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige