Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Bedeutungszuwachs von Middleware für die Automatisierungstechnik

Eine durch den VDI/VDE-GMA-Fachausschuss ‚Middleware in der Automatisierungstechnik‘ durchgeführte Umfrage lässt darauf schließen, dass Middleware für die Fertigungsindustrie weiter an Bedeutung gewinnen wird.

Der VDI/VDE-GMA-Fachausschuss 'Middleware in der Automatisierungstechnik' hat eine Umfrage zur Bedeutung der Informationsintegration in Unternehmen durchgeführt. Die Befragung hat Erkenntnisse dazu geliefert, inwieweit sich die Rolle von Middleware in der Automatisierungstechnik in den nächsten fünf Jahren verändern wird. Der Fragenkatalog umfasste sieben Aussagen zu Middleware-Technologie, die durch die Befragten von 'Stimme völlig zu' bis 'Stimme nicht zu' beurteilt werden konnten. Dabei bewerteten die Teilnehmer neben der aktuellen Situation auch die Entwicklung der kommenden fünf Jahre. Dabei wurde auch abgefragt, ob die horizontale Vernetzung oder Integration von Produktionseinheiten eine zwingende Voraussetzung für den Geschäftserfolg des Unternehmens sei.

Die Untersuchung adressierte auch die Informationssicherheit in Produktionsanlagen im Hinblick darauf, ob sich IT-Security zukünftig den hohen Sicherheitsstandards der Automatisierungssysteme annähern müsse. Außerdem wurden Informationen erhoben, ob für die Umfrageteilnehmer im Auswahlprozess von Unternehmens-Lösungen die Unterstützung von offenen Standards eine Rolle spiele. Die Umfrageergebnisse legen nahe, dass Middleware bereits als Wachstumsmarkt einzuschätzen ist, die Bedeutung entsprechender Technologien wird demnach in den nächsten fünf Jahren steigen. Als Indiz für diese Annahme sei auch die Investitionsbereitschaft der Umfrageteilnehmer aus der Industrie im Hinblick auf Middleware zu verstehen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Infor hat einen neuen CEO: Kevin Samuelson steht zukünftig an der Spitze des Unternehmens. Darüber hinaus hat der Softwareanbieter noch weitere personelle Veränderungen bekanntgegeben.‣ weiterlesen

Die Exporte der deustchen Maschinenbauer sind im ersten Halbjahr um nominal 0,9% im Vergleich zum Vorjahr gestiegen, was eine deutliche Verlangsamung der Exportdynamik bedeutet.‣ weiterlesen

Noch werden die Konzepte des digitalen Zwillings häufiger diskutiert als umgesetzt. Wie eine Anlage mit ihrem digitalen Abbild in der Praxis kommuniziert, haben Aucotec und die Universität Magdeburg auf der Hauptsitzung des Branchenverbandes Namur gezeigt.‣ weiterlesen

Nicht selten heißt es, ERP-Testsysteme seien überflüssig, zeitaufwändig und teuer. Dabei nützt der Betrieb einer solchen Testumgebung sogar dann, wenn die eigentliche ERP-Lösung schon reibungslos funktioniert.‣ weiterlesen

Die kollaborative Robotik gilt als Musterbeispiel für die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine. Um die Hürden für den Einstieg in diese Technologie zu senken, hat der noch junge Cobot-Hersteller Yuanda Robotics zusammen mit Attoma Berlin ein HMI entwickelt, das stringent auf leichte Benutzung ausgelegt ist, ohne an Funktionalität einzubüßen.‣ weiterlesen

Trotz nachlassendem Welthandel hat die deutsch Elektroindustrie das erste Halbjahr im Plus abgeschlossen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige