Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag drucken

Arbeitskreis zu PLM nimmt Arbeit auf

Der Arbeitskreis ‘PLM – Product Lifecycle Management und Simulation‘ des VDI hat am 24. März mit einer Auftaktveranstaltung an der Fachhochschule Dortmund seine Arbeit aufgenommen. PLM kommt als unternehmensspezifische Strategie unter anderem im Maschinenbau, der chemischen Industrie und technischen Gebäudeausrüstung zum Einsatz, gleichzeitig steigen durch den Einsatz von 3D-CAD Produktkomplexität und Verwaltungsaufwand. Unter Leitung von Professor Thomas Straßmann und Wolfgang Brose soll das Thema PLM in seinen Facetten beleuchtet und Transparenz in die Definitionsvielfalt gebracht werden.

(Quelle:VDI)

google plus


Das könnte Sie auch interessieren:

Microsoft hat Azure IoT Edge kostenfrei auf Github zur Verfügung gestellt. Der Dienst ermöglicht das lokale Ausführen von Datenanalysen und künstlicher Intelligenz (z.B. mit Azure Cognitive Services oder Machine Learning) in Geräten, Maschinen und Anlagen ohne dauerhafte Cloud-Konnektivität sowie die Übertragung dieser Daten in die Cloud für genauere Analysen. ‣ weiterlesen

Um Verwaltungsaufgaben schneller abzuwickeln, heißt es: Erst vereinfachen, dann automatisieren. Digitale Werkzeuge bieten hierzu weitreichende Möglichkeiten. Um eine umfassenden Analyse zuvor kommen Unternehmen aber nicht herum.‣ weiterlesen

Das Übersetzen der Produktdokumentation muss in internationalen Märkten heute schneller gehen als je zuvor. Software kann in Verbindung mit definierten Dokumentations- und Übersetzungsprozessen einen wichtigen Beitrag dazu leisten.‣ weiterlesen

Mit einer Strategie für die Entwicklung, Forschung und Anwendung Künstlicher Intelligenz will die Bundesregierung Deutschland zu einem führenden Standort im KI-Bereich machen. Die Eckpunkte für die Strategie wurden in dieser Woche vorgestellt.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige