Anzeige
Beitrag drucken

Abstimmungssitzung der Ausschüsse ‘Middleware’ und ‘Agentensysteme’

Erste gemeinsame Sitzung der GMA Fachausschüsse 5.15 Agentensysteme und 5.16 Middleware in der Automatisierungstechnik

Am 26. Oktober 2011 hat in Frankfurt die erste gemeinsame Sitzung der GMA Fachausschüsse 5.15 Agentensysteme und 5.16 Middleware in der Automatisierungstechnik stattgefunden. An der Veranstaltung nahmen mehr als 30 Mitglieder beider Ausschüsse teil. Die Vorsitzenden der Fachausschüsse ‘Middleware in der Automatisierungstechnik’, Professor Urbas vom Institut für Automatisierungstechnik an der TU Dresden sowie ‘Agentensysteme’, Professor Göhner vom Institut für Automatisierungs- und Softwaretechnik der Universität Stuttgart im Fachbereich ‘Industrielle Informationstechnik’, stellten die Ziele der Fachausschüsse sowie aktuelle und künftige Aktivitäten und Ergebnisse vor. Die Ausschüsse beabsichtigen mit der gemeinsamen Sitzung, Redundanzen bei der  Arbeit zu vermeiden. Neben der gegenseitigen Vorstellung der Aktivitäten der beiden Fachausschüsse diente das Treffen auch dazu, die Verbindungen zwischen Agenten und Middleware in der Automatisierungstechnik aufzuzeigen. Auf der Veranstaltung entstand die Idee, einen gemeinsamen Unterausschuss zu gründen, der die unterschiedlichen Ansichten bündelt und – sofern möglich – konzeptionell zusammenfasst.

(Quelle:VDI)


Das könnte Sie auch interessieren:

Seit über 100 Jahren entwickelt und fertigt MAN Energy Solutions in Augsburg große Viertakt-Motoren, die auch in Lizenz gebaut werden. Die Herausforderung bestand früher darin, den Kunden die richtigen Bauunterlagen für die gewünschte Motorkonfiguration bereitzustellen. Mit Unterstützung von BDF Experts hat das Unternehmen deshalb die Lösung OLEC implementiert, die Kunden und MAN gleichermaßen Zeit und Kosten spart.‣ weiterlesen

Creaform hat den 3D-Scanner Go!Scan 3D nach eigenen Angaben grundlegend überarbeitet und als Go!Scan Spark auf den Markt gebracht.‣ weiterlesen

Die rasanten Entwicklungen in der Industrie - ob revolutionär oder evolutionär - bringen eine Fülle neuer Chancen und Wege mit sich. Nach Industrie 4.0 hat sich nun ein weiterer Begriff in den Köpfen festgesetzt - und liefert bereits konkrete Umsetzungsbeispiele. Das industrielle Internet der Dinge, oder Industrial Internet of Things (IIoT) ist auf dem Vormarsch und durch technologische Möglichkeiten reif für die wirtschaftliche Umsetzung.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige