ANZEIGE

Bauraum-Analysen

Produzierende Unternehmen sehen sich jeher den weitreichenden Konsequenzen von Produktionsausfüllen und störungsbedingten Stillständen ausgesetzt. Als Lösung hierauf gilt Industrie 4.0 mit dem systematischen Lernen aus Daten für schnellere sowie bessere Entscheidungs- und Anpassungsprozesse. Neben kulturellen und organisationalen Anforderungen zur Umsetzung von Industrie 4.0 stellt der richtige Umgang mit Daten und insbesondere Big Data im zunehmend digital vernetzten Produktionsumfeld Unternehmen derzeit vor große Herausforderungen.
‣ weiterlesen
Informationsrückgewinnung aus der Produktion führt durch eine methodische Aufbereitung von Echtzeitdaten zu stetigen Produkt- und Herstellkostenoptimierungen in der Planung. Dadurch werden Produktions- und Änderungskosten reduziert, verbunden mit verbesserten Workflows im Planungs- und Produktionsbereich. Durch die Vernetzung von ERP-, PLM- und MES-geprägten Prozessen entstehen neue Möglichkeiten, welche die technischen und betriebswirtschaftlichen Bereiche ganzheitlich mittels Data-Analytics optimieren. Die Digitalisierung kann durch die Vernetzung über IoT-Plattformen zu neuen Geschäftsmodellen führen. ‣ weiterlesen

Qualitätssicherung ist in jeder Stufe von Produktentwicklungen unerlässlich. Dabei sind Kollisionsprüfungen von 3D-Modellen im Digital-Mock-up-Prozess eine wichtige Methode. Der deutsch-französische Softwarehersteller Core Technologie stellt mit seinem DMU-Manager nun ein neue Anwendung vor, bei dem durch verteilte Berechnung in der firmeninternen Cloud und Voxel-Technologie zur optimierten Nachbarschaftssuche die Berechnungszeit deutlich minimiert werden soll. ‣ weiterlesen