ANZEIGE
ANZEIGE

IT&PRODUCTION Februar 2017

Der ERP-Anbieter Abas präsentiert auf der Cebit 2017 eine Software, um Workflows zu modellieren und bei Bedarf von zentraler Stelle aus im gesamten Unternehmen auszurollen. ‣ weiterlesen

Wegasoft gewährt Besuchern der Cebit Einblicke in die bald erscheinende ERP-Familie – und einen neuen Produktkonfigurator für das aktuelle System. ‣ weiterlesen

Anzeige

Bearingpoint hat eine Studie zum Thema Lean Management und Digitalisierung veröffentlicht. Das größte Potenzial zur weiteren Verschlankung der Prozesse durch Digitalisierung wird im Einkaufsbereich gesehen. Zwei Drittel der Befragten sehen Potenzial, die Produktionsprozesse durch digitale Innovationen weiter zu verschlanken. ‣ weiterlesen

Nicht Fachmesse, nicht Kongress, nicht Symposium – der Automatisierungstreff lässt sich als Veranstaltung in keine Schublade stecken. Vielmehr scheint das vielseitige Angebot den Erfolg auszumachen. Mit dem Marktplatz Industrie 4.0 wird das Informationsangebot in diesem Jahr sogar um ein Format ergänzt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Bei der Entwicklung von Elektronikkomponenten für kommende Fahrzeuggenerationen will Volkswagen künftig enger mit Halbleiterherstellern zusammenarbeiten. Dazu rief der Konzern nun ein strategisches Programm ins Leben. Der erste Partner in Infineon. ‣ weiterlesen

Die deutsche Elektroindustrie hat im Dezember des vergangenen Jahres um 2,7 Prozent mehr Bestellungen erhalten als im gleichen Zeitraum im Jahr zuvor. ‣ weiterlesen

Die Hermos AG hat ein Kanban-Regal mit RFID-Technik auf den Markt gebracht. Das System kann auf den Rollbahnen des Anbieters nachgerüstet werden. ‣ weiterlesen

Omron hat die LD-Plattform vorgestellt. Die mobilen Roboter können automatisiert bis zu 130 Kilogramm Gewicht selbst in verwinkelten Umgebungen transportiert – automatisiert und ohne vorherige Umbauten. ‣ weiterlesen

Anzeige
Robotik Newsletter

Bei seiner neuen IT-Securitylösung verfolgt Cisco einen neuen Ansatz: Es handelt sich um ein Internet-Gateway, das aus einer Cloud heraus die Verbindungen eines Unternehmens absichert. Die Lösung ist nach Unternehmensangaben das branchenweit erste seiner Art. ‣ weiterlesen

Oracle hat sein IoT-Portfolio um vier neue Cloud-Applikationen erweitert. Mit den neuen Anwendungen sollen sich IoT-Gerätedaten besser in digitale Wertschöpfungsketten integrieren lassen. Unterstützt werden Daten aus Fertigung, Qualitätsmanagement, Logistik sowie Produkt- und Bewegungsdaten. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

„Mit der Anlage die höchste Flexibilitätsstufe erreichen“
Industrie 4.0 steht vor allem für die Forschung an der Fabrik von morgen. Und der Demonstrator der Smartfactory-KL repräsentiert wie kaum ein anderer den aktuellen Stand der Technik. Auf der Hannover Messe haben wir die Gelegenheit genutzt, mit Professor Zühlke, Vorstandsvorsitzendem der Technologie-Initiative Smartfactory KL, über das Projekt zu sprechen. ‣ weiterlesen
Das WZL Forum veranstaltet im Oktober den Innovationstag Industrie 4.0 in Aachen. Teilnehmer sollen dann lernen, relevante Technologien für das eigene Unternehmen zu identifizieren.
‣ weiterlesen
Mitte Oktober geht es bei einer Fachkonferenz in Baden-Baden um intelligente Sensoren. Das VDI Wissensforum hat ein interessantes Informationspaket geschnürt für alle, die sich mit Themen wie Sensorik und Industrie 4.0 beschäftigen. ‣ weiterlesen
Contact Software ist seit Juni 2017 Mitglied der Open Source Community Eclipse und wird nun in der Eclipse IoT-Arbeitsgruppe aktiv. Nächstes Projekt ist eine Testumgebung für Industrie 4.0, die auf das Zusammenspiel von kommerzieller und Open Source-Software für Fertigungsunternehmen fokussiert. ‣ weiterlesen
Stabilität im Fertigungsprozess
Produktentwicklungen werden zunehmend virtuell durchgeführt. Dazu braucht man konsistente Werkstoffdaten. Jedoch sind die Materialbezeichnungen und die verknüpften ‚Materialkarten‘ für weiterführende CAE-Untersuchungen oft völlig unzureichend. Eine Lösung bietet die praxisorientierten Werkstoffsimulation dieser Daten. ‣ weiterlesen
Narayan neuer CEO bei Cubeware
Jeetu Narayan wird neuer CEO von Cubeware. Damit löst er den Interims-CEO Sameer Shariff ab, der das Unternehmen nach der Übernahme im Februar 2016 durch die Primrose Investment Group auf die neue Dachgesellschaft ausgerichtet hatte. ‣ weiterlesen