www.cape-it.de
www.cape-it.de
Anzeige
Anzeige
Montag, 27.03.2017  

Fertigungstechnologie

(z.B. Prozessautomatisierung, Scada)
Neues von Rami und IRA
Zwischen Retrofit und Internationalität
Wer macht die Standards der industriellen Zukunft – die Plattform Industrie 4.0 oder das Industrial Internet Consortium? Viel bedeutender als diese Frage sei ein ganz anderer Punkt, sagt Softwarespezialist Kai Bergemann. Denn langfristig und regional übergreifend wird nur der Erfolg haben, der es versteht, die heute bereits existierenden Strukturen zukunftsfähig zu machen. weiterlesen...
Anzeige
Integrierte Prozesse
Autonome Systeme in der Produktion
Die digitale Transformation verändert Unternehmen auf vielen Ebenen. Es entstehen neue Kommunikationskanäle für die Kundenansprache, neue Möglichkeiten für die Bearbeitung interner Prozesse und neue Technologien für die Optimierung von Produktionsprozessen. Die Auswirkungen sind von Unternehmen zu Unternehmen und von Branche zu Branche unterschiedlich. Ein Muster findet sich aber immer wieder: die nahtlose Verknüpfung von realen mit digitalen Prozessen. weiterlesen...
Technologie testen und kombinieren
Experimente in Losgröße 1
Auf dem Weg zur Industrie 4.0 gilt es, neue Methoden, Konzepte und Technologien zu erproben und miteinander zu kombinieren. Genau diesem Zweckt dient die Demozelle ‘Smarte Fabrik 4.0‘ des Fraunhofer-Institutes für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik. Am Beispiel einer Losgröße-1-Produktion erarbeitet das Geschäftsfeld virtuelle Produktentstehung dort an Aspekten rund um Smart Data und den digitalen Fabrikzwilling. weiterlesen...
Prozessleitsystem
Flexible Anpassung aller Abläufe
Volatile Kundenbedürfnisse, internationale Konkurrenz, stetige Innovation – wer mit den Veränderungen des Marktes mithalten will, braucht heute eine Produktionsumgebung, die sich schnell an neue Anforderungen anpassen lässt. Allerdings stellt die zunehmend komplexe Automatisierungstechnik dabei oft eine enorme Hürde dar. Um hier unkomplizierte Optimierungen und ein effizientes Arbeiten zu ermöglichen, hat Evon ein Prozessleitsystem entwickelt, das in der Lage ist, alle Unternehmensbereiche zu überwachen und zu steuern. Drahthersteller Voestalpine Special Wire nutzt das System bereits weiterlesen...
Drücken im Dreischichtbetrieb
'Lucy' sorgt für Produktivität
Just-in-time-Produktion, hoher Anspruch an die Fertigungsqualität und der Betrieb rund um die Uhr: Bei der Lüdenscheider Jeßegus Umformtechnik steht hohe Effizienz in der Herstellung von Drückteilen klar im Fokus. In den vergangenen zwei Jahren wurde der moderne Maschinenpark bereits mit zwei Drückmaschinen des Typs Premo 600 aufgerüstet, die dank ihrer Servomotoren energiesparend arbeiten. Jetzt sorgt hier der Einsatz eines Roboters für Produktivität und reibungslose Prozesse bei deutlich gestiegener Auslastung weiterlesen...
Manufacturing Execution Systems
Software statt ruhiges Händchen
Die Licatec Profilextrusion GmbH produziert seit über 60 Jahren Kunststoffprofile für unterschiedliche Anwendungen. Die genaue Abstimmung aller Produktionsprozesse bestimmt dabei die Qualität der erzeugten Waren. Dabei hilft seit kurzer Zeit ein Manufacturing Execution-System von Opdenhoff. Und mit dem ebenfalls neuen Scada-Modul behalten Werksleitung und Mitarbeiter die Abläufe gleichermaßen fest im Blick. weiterlesen...
Web-HMI-Baukasten
Browser-basiert programmieren
Moderne Automatisierungskomponenten sollten heutzutage über gängige Webbrowser programmiert, konfiguriert und bedient werden können. Allerdings ist die Entwicklung einer solchen Softwarelösung – basierend auf einem Embedded System – sehr komplex und aufwendig, da diese aus verschiedenartigen Einzelteilen, Programmiersprachen und Frameworks besteht. Mit der Lösung der Ininet Solutions GmbH sind Browser-basierte Programmierungen möglich. weiterlesen...
Automatisierungsprojekte versionieren
Unterstützung für das Leitsystem
Automatisierung auf höchstem Niveau und Prozessparameter in engen Fenstern - damit wissen Unternehmen der Prozessindustrie jeden Tag umzugehen. Dass sich die Verfügbarkeit des Prozessleitsystemes direkt auf die Anlageneffizienz auswirkt, liegt auf der Hand. Fällt das System aus, steht die Anlage meist still. Um dem vorzubeugen, lassen sich Siemens-Leitsysteme vom Typ Simatic PCS 7 mit einem hierfür entwickelten Versiondog Add-on von Auvesy Daten- und Ausfallsicherheit noch einmal deutlich erweitern. weiterlesen...
Spielraum schaffen für Ingenieure
Tüfteln dank Robotik
Seit Beginn des Industriezeitalters loten Konstrukteure und Ingenieure die Grenzen des Machbaren aus. Immer wieder scheitern gute Ideen an der Fertigungstechnologie. Neue Ansätze in der Robotertechnik, Prozessautomatisierung, additiven Fertigung und Reaktion auf Nutzer-Feedback könnte für den nächsten Quantensprung sorgen. Welcher Fortschritt zu erwarten ist, schildert Andrew Anagnost von Autodesk. weiterlesen...
Pick and Place
Effizient verpacken
Im Nürnberger Stammwerk betreibt Staedtler seit September 2015 eine zweite Blisterverpackungslinie mit einem ABB Flexpicker zum Verpacken von Bleistiften, Fasermalern und Radiergummis. Kompaktes Anlagendesign, kurze Pick and Place-Zyklen, schnelles Tauschen von Werkzeugen und Greifern sowie Programmwechsel auf Knopfdruck sind die Zutaten für hocheffizientes Verpacken. Und das bei über 145 unterschiedlichen Produkten auf einer Anlage. weiterlesen...


www.i-need.de    www.sps-magazin.de    www.gebaeudedigital.de    www.embedded-design.net    www.robotik-produktion.de    www.schaltschrankbau-magazin.de    www.invision-news.de
Anzeige
Anwender-Workshop MES D.A.CH Verband e.V. – 28.03.2017