www.cape-it.de
www.cape-it.de
Anzeige
Anzeige
Freitag, 24.03.2017  

LD-Plattform von Omron:

Mobile Industrieroboter für den Materialtransport

Omron hat die LD-Plattform vorgestellt. Die mobilen Roboter können automatisiert bis zu 130 Kilogramm Gewicht selbst in verwinkelten Umgebungen transportiert - automatisiert und ohne vorherige Umbauten.

Im Januar hat Omron mit der LD-Plattform seine erste Produktreihe mobiler Industrieroboter vorgestellt. Die Roboter sollen in weitläufigen Anlagen Material besonders wirtschaftlich transportieren können. Das besondere dabei ist, dass die Geräte selbst in dynamischen Umgebungen selbständig navigieren können. Die Einheiten der LD-Plattform eignen sich nach Herstellerangaben besonders für die Güterbeförderung in Lagerhallen, Verteilerzentren und Fertigungsanlagen.

Betrieb ohne Umbauten möglich

Ihre Nutzlastkapazität beträgt je nach Modell bis zu 130 Kilogramm. Im Gegensatz zu anderen fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF) orientieren sich die mobilen Roboter bei der Navigation an den räumlichen Merkmalen der Anlage – sie erfordern daher keine Umbauten und keine Bodenmagneten, Führungsbänder oder Lasersignale. Dies ermöglicht ein flexibles Anlagenlayout, da die Übergabepunkte für die mobilen Roboter problemlos geändert werden können. Zudem können die Einheiten mit herkömmlichen Automationsanlagen wie Förderbändern kombiniert werden.

Bis zu 100 Einheiten als Flotte verwalten

Das Navigationssystem befähigt die Roboter, sich zwischen bewegenden Menschen, Paletten, Rollwagen und Gabelstaplern zu bewegen. Die Geräte können als Flotte von bis zu 100 Fahrzeugen eingesetzt werden, die von einem zentralen Flottenmanager koordiniert wird. Dieser kann an produktionsnahe Anwendungen wie MES-Lösungen angebunden werden. Die neue Plattform umfasst auch den LD Cart Transporter, eine automatisierte  Materialbeförderungslösung zur Bewegung von Rollwagen. Der Cart Transporter verfügt über eine Vorrichtung, die automatisch am Rollwagen einrastet, und kann seinen Anfahrtsweg zur Aufnahme des Rollwagens selbständig anpassen. Damit ist der Cart Transporter besonders zum Bestücken von Fertigungslinien am Band oder zum Ausführen von E-Commerce-Bestellungen in einem Verteilerzentrum geeignet.

(Quelle:Omron Electronics GmbH/Bild:Omron Electronics GmbH)

Internet: industrial.omron.de   

Marburg, den 24.02.2017
Verwandte Themen
22.03.2017
ELO Digital Office: ECM-Suite in Version 10.1
ELO Digital Office hat eine neue Version der eigenen Enterprise Content Management-Suite vorgestellt. Darin enthalten ist eine Analytics-Komponente zu Auswertung und Visualisierung.
01.03.2017
Cebit 2017: ERP-System Psipenta technisch und funktional erweitert
Mit dem Release 9.1 der ERP-Lösung Psipenta will der PSI-Konzern seine Konvergenzstrategie vorantreiben. Dafür hat die Software-Tochter PSI Automotive & Industry unter anderem am technischen Grundgerüst der Lösung gearbeitet.
24.02.2017
Hermos RFID-Kanban-Regal Die interne Produktionsversorgung steuern
Die Hermos AG hat ein Kanban-Regal mit RFID-Technik auf den Markt gebracht. Das System kann auf den Rollbahnen des Anbieters nachgerüstet werden.
24.02.2017
Cisco Umbrella: Internet-Gateway auf Cloudbasis
Bei seiner neuen IT-Securitylösung verfolgt Cisco einen neuen Ansatz: Es handelt sich um ein Internet-Gateway, das aus einer Cloud heraus die Verbindungen eines Unternehmens absichert. Die Lösung ist nach Unternehmensangaben das branchenweit erste seiner Art.
24.02.2017
IoT-Lösungen von Oracle: Vier neue Cloud-Applikationen erhältlich
Oracle hat sein IoT-Portfolio um vier neue Cloud-Applikationen erweitert. Mit den neuen Anwendungen sollen sich IoT-Gerätedaten besser in digitale Wertschöpfungsketten integrieren lassen. Unterstützt werden Daten aus Fertigung, Qualitätsmanagement, Logistik sowie Produkt- und Bewegungsdaten.


www.i-need.de    www.sps-magazin.de    www.gebaeudedigital.de    www.embedded-design.net    www.robotik-produktion.de    www.schaltschrankbau-magazin.de    www.invision-news.de
Anzeige
Anwender-Workshop MES D.A.CH Verband e.V. – 28.03.2017