Eigenbanner: i-need (Super-Banner
ANZEIGE
Eigenbanner: I40-Magazin Skyscraper
Beitrag drucken

Copa-Data erweitert Geschäftsleitung

Das international tätige Automatisierungsunternehmen Copa-Data baut seine Geschäftsleitung aus. Thomas Punzenberger, Stefan Reuther und Phillip Werr verantworten seit Februar 2017 die Führung der Gesellschaft gemeinsam.

Seit der Unternehmensgründung durch Thomas Punzenberger im Jahr 1987 verantwortete er die Geschäftsleitung von Copa-Data bis 2016 allein. Um die Weichen für weiteres Unternehmenswachstum zu stellen, verteilt sich die Verantwortung nun auf ein dreiköpfiges Team. „Wir haben unseren Umsatz in den letzten fünf Jahren auf über 30 Millionen Euro verdoppelt und die Belegschaft hat sich ähnlich positiv entwickelt. Auch in Zukunft stehen die Zeichen für Copa-Data auf Expansion. Um unserem stabilen Wachstum Rechnung zu tragen, ist es an der Zeit, die erforderlichen Weichen zu stellen“, sagt Punzenberger (Bild,mitte). „Meine Entscheidung, die Geschäftsleitung auf mehrere Schultern zu verteilen, ist auch ein klares Bekenntnis zur weiteren Unabhängigkeit von Copa-Data.“

Produkte, Vertrieb und Marketing aufgeteilt

Thomas Punzenberger widmet sich als Chief Executive Officer (CEO) künftig verstärkt den Aufgaben im Bereich ‚Produkt und Innovation‘. Besonders im Kontext von Industrie 4.0 und Industrial IoT sieht der Unternehmer großes Potenzial für Wachstumschancen auf Basis der eigenen Software-Systeme. Stefan Reuther (Bild, rechts) übernimmt als Chief Sales Officer (CSO) die Vertriebs- und Geschäftsentwicklung des Unternehmens. Reuther ist seit Juli 2002 im Unternehmen. Er begann seine berufliche Laufbahn als Technical Consultant am Firmensitz in Salzburg und besetzte danach verschiedene Positionen im Vertrieb – vom International Key Account Manager bis zum Head of Business Intelligence bei einer Tochtergesellschaft in Deutschland. Als neues Mitglied der Geschäftsleitung ist Reuther wieder im Salzburger Hauptsitz beschäftigt. Phillip Werr (Bild, links) verantwortet als Chief Marketing and Operations Officer die Bereiche ‚Marketing und Organisation‘ in der Gesellschaft. Werr begann seine Karriere bei Copa-Data im Dezember 2010 zunächst als Produktmarketeer. Von Dezember 2012 bis Dezember 2016 war er als Marketingleiter im Unternehmen tätig.

(Quelle:Copa-Data/Bild:Copa-Data)


Das könnte Sie auch interessieren:

Rückverfolgbarkeit effizient umsetzen

Industrielle Etikettendrucker müssen auch in rauen Umgebungen reibungslos funktionieren, um die Regularien hinsichtlich Warenrückverfolgung zu erfüllen und keine Verzögerung in der Produktionskette zu verursachen. ‣ weiterlesen

Bedrohung und Budgets wachsen

Eine Studie des Sans Institutes zeigt, dass die Industrie ihre Bemühung in Sachen Cybersicherheit intensivieren. Das scheint nötig, denn die Bedrohung wächst.

‣ weiterlesen

Salesforce hat mit Einstein Analytics eine CRM-Analyse-App eingeführt, die den Auswertungs-Workflow um eine Schicht ergänzt. Diese liefert automatisch Einblicke in das CRM und empfiehlt Aktionen. ‣ weiterlesen

In der Elektronikbranche werden immer mehr kundenspezifische Konfigurationen produziert. Die Kombination aus häufigen Revisionswechseln und variantenreicher Fertigung benötigt flexible, aber dennoch stabile Abläufe. Besonders bei einem hohen Automatisierungsgrad gilt es, Informationen in der richtigen Version an den Arbeitsplatz zu übergeben, um Produktionsfehlern vorzubeugen. ‣ weiterlesen

SAP-Beratung CBS erweitert Management

Die Unternehmensberatung CBS erweitert ihr Führungsteam: Markus Geib rückt in die Geschäftsleitung auf.

‣ weiterlesen

Auf seinem Platform-as-a-Service-Angebot App-Agile stellt Betreiber T-Systems künftig die Lösung Small Volume Hadoop zur Datenanalyse zur Verfügung. Die Technologie-Basis bildet die Openshift-Cloud-Plattform von Redhat. ‣ weiterlesen